Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
WPC 2015
#61
Die anderen drei deutschen Teilnehmer haben es alle bis zum vorletzten Rätsel geschafft! Insgesamt eine beeindruckende Leistung, finde ich!
Zitieren
#62
Glückwunsch an alle und vielen Dank fürs ausführliche Berichten.
Zitieren
#63
Auf die Rätsel der WPC dürfen wir weiter gespannt sein: Uns wurde gerade erklärt, wie wir anhand des Aussehens des Gitters die Rätselarten der ersten Runde identifizieren können ...
Zitieren
#64
Ihr könnt euch doch sicher die an einem Flipchart präsentierten Rätsel vor der Runde abmalen. Alle 5 Minuten wird dann umgeblättert zum nächsten Rätsel. Oder je zwei Mitglieder eines B-Teams teilen sich die Rätsel einer Runde, die schaffen ja eh nicht alle. Da gibts noch so viele schöne Möglichkeiten. Das wird ein toller Tag morgen glaub ich. Alles Gute, viel Erfolg und vor allem gute Nerven.
Zitieren
#65
Hmm. Immernoch keine Ergebnisse? Hab' vorhin mit Silke telefoniert, die hat mir immerhin gesagt, dass bei der Teamrunde das A-Team 3 von 4 Rätseln rausbekommen hat, das B-Team 2 und das C-Team 1. Hoffen wir, dass sie auch alle richtig sind. Die erste Runde ist wohl auch schon korrigiert, aber Details hab' ich nicht mehr im Kopf. Einer hatte wohl einen Fehler in einem sehr teuren Rätsel, war es Martin?!?

PS: Ah, das C-Team komplettiert übrigens eine Ungarin, die lieber Deutsch als Englisch spricht.
Zitieren
#66
Ergebnisse gibts noch nicht, aber immerhin haben die Organisatoren inzwischen eingesehen, daß das so nichts wird, und die Teilnehmer um Hilfe beim Korrigieren gebeten.

Runde 1 bestand aus sechs Standardrätseln bei einem Zeitlimit von 50 Minuten. Da dieses Zeitlimit großzügig bemessen zu sein schien, ahnten wir schon, daß wir keine Standardgitter bekommen würden; wir hatten auf eine Karte von Bulgarien getippt, das wars aber nicht. Wir bekamen Rätsel auf Möbiusbändern!

Wenn man sich auf das Material eingestimmt hat, ging das eigentlich ganz gut, und Florian, Robert und ich konnten vorzeitig abgeben. Leider hatten wir allesamt ein paar Flüchtigkeitsfehler eingebaut, den doch recht unübersichtlichen Rätseln geschuldet; Florian und ich hatten je ein Rätsel falsch (und waren damit in guter Gesellschaft), Robert leider deren vier. Der erhoffte gute Start war damit leider dahin.

Einen Zwischenstand gibt es noch nicht, nach dieser Runde führt wohl Ken Endo (Japan) mit sechs korrekt gelösten Rätseln plus ca. 15 Minuten Zeitbonus. Für alle weiteren Runden gibt es bislang keinerlei weitere Informationen, mit etwas Glück dann morgen früh.

Runde 2 waren Klassiker, leider mit einem fehlerhaften Rätsel. Irgendwann so ca. 20 Minuten vor Ende der Runde schaute ich mal auf die Uhr und sah eine Meldung, daß in einer Koralle eine Vorgabe fehlte. Nanu, die Koralle hab ich doch gelöst? Ah tatsächlich, da fehlt was. Da es bei mir am Ende glatt aufging, habe ich gar nicht alles nachgeprüft...
Sehr ärgerlich jedenfalls, weil etliche Teilnehmer auf den Fehler aufmerksam wurden und dann mehr oder weniger viel Zeit für die Korrektur investierten. Warum man diese Meldung nur auf die Leinwand bringt und nicht einmal ansagt, ist mir auch schleierhaft.

Letztendlich fehlten mir in dieser Runde zwei mittelteure Rätsel, vorzeitig abgegeben hat meines Wissens niemand.

Runde 3 war dann mein persönliches Erfolgserlebnis: In einer Runde mit zahlreichen Lateinischen Quadraten (Hochhäuser!) konnte ich alle Rätsel lösen und (soweit ich weiß als einziger Teilnehmer) vorzeitig abgeben. Zwar nur eine Minute, aber wenn alles korrekt ist, bin ich damit mehr als zufrieden.

Danach ging es etwas bergab, in Runde 4 mit Wegerätseln konnte ich nur etwa 400 von 600 möglichen Punkten holen, bei etlichen anderen Teilnehmern lief es deutlich besser. Unglücklicherweise habe ich auf zwei teure Laser-Varianten verzichtet, welche mir dann nach der Runde als recht einfach geschildert wurden. Aber wenn man ein Rätsel aufgrund von Fehlern insgesamt dreimal lösen muß, reicht halt die Zeit nicht für alle Rätsel...

In Runde 5 kam der nächste Hammer: In einem Hybrid aus Schiffe versenken, Zeltlager und Schlange war auf dem Blatt keine Flotte abgedruckt. Einige Teilnehmer haben nachgefragt und von offizieller Seite gesagt bekommen, es würde sich um die Standard-Flotte handeln. Was aber nicht der Fall war.

Ich hatte Glück, daß ich zu diesem Rätsel keinen Zugang gefunden und mich gar nicht lange an diesem Rätsel aufgehalten habe; am Ende fehlten mir in dieser Runde drei Rätsel, ca. 500 von 700 Punkten scheinen ein ziemlich gutes Ergebnis darzustellen, aber natürlich kann ich mit dieser Einschätzung auch daneben liegen - und natürlich sind auch Fehler möglich. Die Runde bestand generell aus ziemlich schwierigen Rätseln; das macht etwas Angst, denn morgen kommt noch eine Runde namens "Tough Puzzles" - soll es etwa noch schwieriger werden?!

Runde 6 nannte sich "Poker Battle", ein Satz Spielkarten sollte in zwei 5x5-Gittern zu bestimmten Poker-Händen ausgelegt werden. Ein Joker durfte verwendet werden (mußte natürlich auch, ansonsten wäre das Rätsel nicht lösbar gewesen). Die Regeln bezüglich des Joker waren etwas unklar; auf eine Nachfrage im Forum wurde eine falsche Antwort gegeben - diese wurde zwar später korrigiert, aber ob das alle Teilnehmer mitbekommen haben...

In dieser Runde kam ich zügig voran, und reichlich 14 Minuten vor Ende war ich fertig. Ich hatte gerade beschlossen, noch etwas Zeit ins Prüfen meiner Lösung zu investieren, als vor mir zwei Teilnehmer nahezu gleichzeitig "Finished" riefen. Quasi als Reflex schloß ich mich den beiden an - mein Gehirn hatte überhaupt keinen Einfluß auf diese Entscheidung Smile

Wie gesagt, einen Zwischenstand wird es heute abend wohl nicht mehr geben; meines Erachtens müßte ich ziemlich sicher auf Playoff-Kurs liegen, bei den anderen kann ich es absolut nicht einschätzen.

Als Abschluß gab es noch eine Teamrunde, in der vier vierfarbige Rätsel gelöst werden sollten. Daß ein Hinweisfeld falsch gefärbt war (genauer gesagt, mit dem falschen Buchstaben bezeichnet; in einem grünen Feld stand ein Y wie Yellow), lohnt sich fast nicht zu erwähnen. Dieser Fehler tauchte natürlich ausgerechnet in dem Rätsel auf, welches unser farbenblinde Teilnehmer bearbeitete, der sich primär an den Buchstaben orientierte, und hat uns ca. 2 Minuten gekostet, aber ansonsten (zumindest bei uns) keinen Schaden angerichtet. Ebenso wie die Konkurrenzteams aus Japan und den USA konnten wir in den 40 Minuten dieser Runde drei der vier Rätsel lösen. Das vierte Rätsel war deutlich zu schwer - wenn wir uns zu viert auf dieses eine Rätsel konzentrieren würden, könnten wir es vielleicht in einer Stunde lösen, wäre so meine Einschätzung.

Morgen gibt es die zweite Hälfte, am Samstag finden vormittags die letzte Teamrunde und nachmittags die Playoffs statt.

Grüße,
uvo
Zitieren
#67
Danke uvo für den Zwischenbericht!
Oje, das hört sich ja gar nicht gut an! Hoffentlich klappt das bald mit dem Rätsel-Korrigieren und hoffentlich sind die morgigen Rätsel fehlerfrei!

Ich bin übrigens wieder gut zuhause angekommen und drücke dem deutschen Team natürlich weiterhin die Daumen.
Danke an das Team für die schöne gemeinsame Zeit, allen voran natürlich Philipp, Jens und Thomas für das super B-Team!

Viele Grüße, Nicole

PS: Im Flugzeug nach München saßen viele Teilnehmer der World Cocktail Championships, die ebenfalls in Sofia ausgetragen wurden. Bestimmt hat der eine oder andere aus dem deutschen Team die Werbung dafür bei der Ankunft am Flughafen gesehen! Nur die werden ganz bestimmt gesponsert von verschiedenen Herstellern alkoholischer Getränke ;-)
Zitieren
#68
(15.10.2015, 22:14)nicole schrieb: die werden ganz bestimmt gesponsert von verschiedenen Herstellern alkoholischer Getränke ;-)

Also, da wisst ihr, was zu tun ist: Wir brauchen alkoholische Rätsel!
Zitieren
#69
Danke für eure Berichte. Nicoles Flugzeugbegegnung wirft bei mir die philosophische Frage auf, an welchen Kriterien es sich entscheidet, ob eine WM eher in der Herstellung einer Sache oder im Konsumieren derselben ausgetragen wird. Eine WM für die Rätselerstellung ist ja nicht völlig abwegig, die Teilnehmer sollten wahrscheinlich nur vorher lieber nicht an der WM im Cocktail-schlürfen teilnehmen.
Zitieren
#70
(15.10.2015, 22:35)Realshaggy schrieb: Eine WM für die Rätselerstellung ist ja nicht völlig abwegig, die Teilnehmer sollten wahrscheinlich nur vorher lieber nicht an der WM im Cocktail-schlürfen teilnehmen.

Bring mich nicht auf dumme Ideen. Wink Aber, ich fürchte, ich weiß schon, was ich im Vollrausch so an Rätseln erstellen würde: Ein riesiges Rundwegrätsel mit einer einzelnen 4 irgendwo. Und dann noch eins, genauso groß, aber die 4 steht diesmal wo anders... Clown

Spannend wäre ja auch ein 24h-Design-Marathon. Was da wohl so in den frühen Morgenstunden für Rätsel rauskämen?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Logic Masters 2015 - Anleitungen und Fragen uvo 98 102.134 21.11.2015, 14:54
Letzter Beitrag: Resu
  Logic Masters Endrunde 2015 pin7guin 33 34.995 23.10.2015, 09:56
Letzter Beitrag: Johannes
  Logic Masters 2015 Qualifikation AndreasS 77 78.090 16.03.2015, 14:33
Letzter Beitrag: CHalb
  Meisterschaftstermine 2015 uvo 5 10.482 07.01.2015, 17:16
Letzter Beitrag: Realshaggy
  Rätselautoren 2015 uvo 4 6.325 16.09.2014, 11:16
Letzter Beitrag: pin7guin

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste