Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neue Applets bei CrocoPuzzle
#31
(22.11.2010, 22:01)stefho schrieb: probiere mich gerade auch durch ein paar Rätselarten - bei Fillomino gefällt mir zwar das automatische Linien-Setzen, aber dass ich nun komplett die Möglichkeit verloren habe, auch selber welche anzugeben, finde ich schade, hatte die das ein oder andere mal als "Zwischenschritt" zur Lösung genutzt. Oder hab ich was überlesen?

Ne, das geht nicht. Das Problem ist, dass man, wenn man Linien setzen kann und auch in die Felder schreiben will, man ständig daneben klickt. Das hatte mich und soweit ich weiß auch andere Leute ziemlich gestört und hat auch für viele Fehlversuche gesorgt. Deswegen habe ich das jetzt geändert.

(22.11.2010, 22:24)stefho schrieb: Ich weiss, das ist jetzt vielleicht vermessen, aber die Belegung der Tasten für die Eingabe mittels Tastatur (#*-/) finde ich etwas umständlich - meist wird das ja mit der linken Hand bedient, die rechte gibt die Position vor - auf der normalen QWERTZ-Tastatur liegen diese Eingabetasten weit rechts, auch an der Leertaste "vorbei"....kann man das nicht "bequemer" belegen? (Frühere jump'n'run-Spiele hatten immer sdf und Leertaste zur Bedienung, das lag gut in der Hand.)
Danke aber auf jeden Fall für die Mühe, diese neuen Applets zu implementieren!

Das wird bei Buchstabensalaten und ähnlichem problematisch: Bedeutet 'D' jetzt, dass man ein D in das Feld setzen oder dass man den Expertenmodus starten will? Am linken Ende des Tastatur hat man leider wenig geeignete Tasten zur Verfügung. Ich lege immer den Daumen auf "-" und den Zeigefinger auf "#". Bei vielen Rätselarten bin ich damit sehr gut klar gekommen. Wenn ich mich mal irgendwo vertue und die Leertaste benötige, drücke ich diese mit dem Handballen. "*" und "/" sind primär nur deswegen dabei, weil diese auf manchen ausländischen Tastaturen deutlich einfacher zu greifen sind. "#" ist da oft mit Alt-Gr verbunden, was man niemandem so recht zumuten will...
Zitieren
#32
Ich habe auch ein Problem, wenn ich nicht angemeldet bin: Preisrätsel, Ü-Rätsel und Ostereier funktionieren, Advent 2007/2008 und Osterinsel-U-Bahn nicht "Beim Laden der Rätseldaten ist ein Fehler aufgetreten. Bitte starten Sie das Applet nochmal neu. Möglicherweise wird es dann funktionieren." Nein. Angemeldet funktioniert aber alles. Also kann es doch nicht an den Java-Einstellungen liegen, oder?

Super, dass man bei Arukone jetzt auch anonyme Linien malen kann.
Zitieren
#33
(22.11.2010, 23:54)ildiko schrieb: Ich habe auch ein Problem, wenn ich nicht angemeldet bin: Preisrätsel, Ü-Rätsel und Ostereier funktionieren, Advent 2007/2008 und Osterinsel-U-Bahn nicht "Beim Laden der Rätseldaten ist ein Fehler aufgetreten. Bitte starten Sie das Applet nochmal neu. Möglicherweise wird es dann funktionieren." Nein. Angemeldet funktioniert aber alles. Also kann es doch nicht an den Java-Einstellungen liegen, oder?

Doch, doch, indirekt. Die Kommunikation mit dem Server hat sich leicht geändert. Ich hatte vergessen diese ausgeloggt zu testen. Da muss ich wohl morgen noch mal ran; aber heute bin ich für sowas zu müde...
Zitieren
#34
(23.11.2010, 00:06)berni schrieb: ...; aber heute bin ich für sowas zu müde...
Ist in Ordnung. Kann ich verstehen. Ich kenne das: Egal wie oft man etwas testet, irgendein User findet immer noch einen Weg, Fehler zu produzieren. Und meistens ist das eine Stelle, an die man im Leben nicht gedacht hätte.

Jetzt bin ich nur auf das Ü-Rätsel von heute gespannt - morgen schaue ich es mir an. So kurz vor Mitternacht fange ich damit nicht mehr an. Nicht, dass ich mir meine 100 % versaue.
Zitieren
#35
Hallo Berni,

auch von mir vielen Dank für die ganze Mühe!

Und Anmerkungen:
Magnetplatten sind jetzt noch bequemer geworden, danke! Bislang hatte ich mich immer ein wenig gescheut, das F zu drücken, weil die Eingabe ab dann etwas lästiger war, das entfällt nun. Smile (Ich halte das auch nicht für zu viel "Mitdenken" des Applets.)

Beim Fillomino finde ich die automatischen Grenzlinien gut. Sehr hilfreich sind natürlich auch die Linien, die entstehen, wenn man einen zusammenhängenden Bereich der Größe n mit Ziffern n belegt hat - das wird die Fehlversuch-Quote deutlich reduzieren, wette ich (kommt mir auch zugute, da ich da mit Abstand die meisten Fehlversuche hatte ...). Andererseits überlege ich, ob das nicht zu viel Applet-"Mitdenken" ist?

Eben, ca. 15 Min. vor Mitternacht, habe ich das Ü-Rätsel gelöst und konnte die Lösung nicht übermitteln. Ich vermute mal, dass das mit daran liegt, dass zwischenzeitlich die Tabelle gelöscht worden war? Was mich aber wundert: Das Applet blieb bei der Meldung "... bitte etwas Geduld" stehen und gab nicht mehr die Warnung aus, dass die Übertragung nicht geklappt hat. (Habe je ca. 1-2 Minuten gewartet.) Ist das allgemein so oder nur der Probe-Situation geschuldet?

Und was mich noch wundert: Warum konnte die Abfrage entfallen, ob die Tastatur vom Applet erkannt wird? Ist das jetzt sicher? (Auch wenn ein Rätsel komplett mit der Maus gelöst werden kann, hilft die Tastatur ja sehr oft, deutlich schneller zu sein.)

(22.11.2010, 22:46)berni schrieb:
(22.11.2010, 22:24)stefho schrieb: Ich weiss, das ist jetzt vielleicht vermessen, aber die Belegung der Tasten für die Eingabe mittels Tastatur (#*-/) finde ich etwas umständlich - meist wird das ja mit der linken Hand bedient, die rechte gibt die Position vor - auf der normalen QWERTZ-Tastatur liegen diese Eingabetasten weit rechts, auch an der Leertaste "vorbei"....kann man das nicht "bequemer" belegen? (Frühere jump'n'run-Spiele hatten immer sdf und Leertaste zur Bedienung, das lag gut in der Hand.)
Danke aber auf jeden Fall für die Mühe, diese neuen Applets zu implementieren!

Das wird bei Buchstabensalaten und ähnlichem problematisch: Bedeutet 'D' jetzt, dass man ein D in das Feld setzen oder dass man den Expertenmodus starten will? Am linken Ende des Tastatur hat man leider wenig geeignete Tasten zur Verfügung. Ich lege immer den Daumen auf "-" und den Zeigefinger auf "#". Bei vielen Rätselarten bin ich damit sehr gut klar gekommen. Wenn ich mich mal irgendwo vertue und die Leertaste benötige, drücke ich diese mit dem Handballen. "*" und "/" sind primär nur deswegen dabei, weil diese auf manchen ausländischen Tastaturen deutlich einfacher zu greifen sind. "#" ist da oft mit Alt-Gr verbunden, was man niemandem so recht zumuten will...

Fast hätte ich auch über ein Detail der Tastenbelegung "meckern" wollen: Beim Laserrätsel können Striche mit # und * gesetzt werden - auf der amerikanischen Tastatur beides mit Shift belegt. Aber: Man kann ja auch den numerischen Block nehmen, da liegen * und / sogar nebeneinander. Fein! - Vielleicht auch ein Tipp für manche Rätsel für stefho?

So. Auch ich schaue mir das neue Rätsel jetzt nicht mehr an, hatte in den letzten Tagen schon genug Minuspunkte ...
Zitieren
#36
Die neuen Applets sind klasse, danke, berni! Am besten gefällt mir die Funktion zur Fallunterscheidung und das man bei Masyu & Co. klicken und ziehen kann, das war früher immer etwas eklig.

Ich hab nur noch einen Kritikpunkt: Die Tastenbelegung. Wenn ich, wie du es beschreibst, Handballen auf Leertaste, Daumen auf - und Zeigefinger auf # lege, komm ich nicht mehr mit der rechten Hand an mein Touchpad ran, weil die linke draufliegt. Das Tapa hab ich jetzt mutig mit der linken Hand quer über der Tastatur gelöst, und zum Glück die Leertaste nicht gebraucht.

Ziffernblock geht mit Touchpad gar nicht, da liegt der linke Arm nur im Weg.

Könnte man nicht zusätzlich Q und W zulassen? Außer in großen Arukone werden die doch nirgends verwendet, oder? Und in Arukone brauch man wiederum kein #, -...
Zitieren
#37
(23.11.2010, 01:50)Eisvogel schrieb: Beim Fillomino finde ich die automatischen Grenzlinien gut. Sehr hilfreich sind natürlich auch die Linien, die entstehen, wenn man einen zusammenhängenden Bereich der Größe n mit Ziffern n belegt hat - das wird die Fehlversuch-Quote deutlich reduzieren, wette ich (kommt mir auch zugute, da ich da mit Abstand die meisten Fehlversuche hatte ...). Andererseits überlege ich, ob das nicht zu viel Applet-"Mitdenken" ist?

Ich hatte es zuerst, aus dem selben Grund, ohne diese Linien. Aber es hat tierisch genervt. Gerade bei schwereren Fillomino wollte man ständig diese Linien einzeichnen und konnte nicht. So, wie es jetzt ist, halte ich es für einen einigermaßen akzeptablen Kompromiss.

Zitat:Eben, ca. 15 Min. vor Mitternacht, habe ich das Ü-Rätsel gelöst und konnte die Lösung nicht übermitteln. Ich vermute mal, dass das mit daran liegt, dass zwischenzeitlich die Tabelle gelöscht worden war? Was mich aber wundert: Das Applet blieb bei der Meldung "... bitte etwas Geduld" stehen und gab nicht mehr die Warnung aus, dass die Übertragung nicht geklappt hat. (Habe je ca. 1-2 Minuten gewartet.) Ist das allgemein so oder nur der Probe-Situation geschuldet?

Muss ich mir nochmal im Detail ansehen. Ich hatte gestern noch einen Bug beseitigt, wo das Applet immer abgestürzt ist, wenn ein Fehlversuch nicht beim Server gemeldet werden konnte. Eventuell habe ich da dieses Verhalten verursacht.

Zitat:Und was mich noch wundert: Warum konnte die Abfrage entfallen, ob die Tastatur vom Applet erkannt wird? Ist das jetzt sicher? (Auch wenn ein Rätsel komplett mit der Maus gelöst werden kann, hilft die Tastatur ja sehr oft, deutlich schneller zu sein.)

Sicher ist es nicht. Man kann die Cursortasten aber nutzen, um zu sehen, ob das Applet reagiert. Sollte ich vielleicht noch drauf schreiben.

(23.11.2010, 02:11)pwahs schrieb: Könnte man nicht zusätzlich Q und W zulassen? Außer in großen Arukone werden die doch nirgends verwendet, oder? Und in Arukone brauch man wiederum kein #, -...

Wäre eine Idee. Ich hab' derzeit leider eine leichte Sehnscheidenentzündung, weshalb ich vorerst an den Applets nichts mehr ändern werde, damit das nicht schlimmer wird.
Zitieren
#38
Zustimmung:

(23.11.2010, 11:34)berni schrieb: Ich hatte es zuerst, aus dem selben Grund, ohne diese Linien. Aber es hat tierisch genervt. Gerade bei schwereren Fillomino wollte man ständig diese Linien einzeichnen und konnte nicht. So, wie es jetzt ist, halte ich es für einen einigermaßen akzeptablen Kompromiss.

Ja, das ist ein gutes Argument.

Zitat:
Zitat:Und was mich noch wundert: Warum konnte die Abfrage entfallen, ob die Tastatur vom Applet erkannt wird? Ist das jetzt sicher? (Auch wenn ein Rätsel komplett mit der Maus gelöst werden kann, hilft die Tastatur ja sehr oft, deutlich schneller zu sein.)

Sicher ist es nicht. Man kann die Cursortasten aber nutzen, um zu sehen, ob das Applet reagiert. Sollte ich vielleicht noch drauf schreiben.

Und: Stimmt, die Cursortasten sind eine gute Testmöglichkeit.


Mir ist gestern/heute noch etwas aufgefallen: Wenn man zu der Anleitung eines Applets geht und der Aufgabentext zu lang für das Fenster ist, sieht man keinen "Weiter"-Button. Der taucht aber auf, sobald man irgendeine Taste (auch die Shift-Taste) drückt.

Und ich frage mich, ob es einen bestimmten Sinn haben mag, dass die Klick-Ecke zum Umschalten in den Expertenmodus beim Vergleichssudoku und normalem Sudoku rechts unten, aber beim Killer-Sudoku und bei Gebietssummen links unten ist. Smile (Habe nicht weiter verglichen.)

Sehr schön ist auch das erweiterte Magische Labyrinth!

Gruß
Eisvogel
Zitieren
#39
Ich habe gerade gesehen, dass in der ewigen Tabelle für Gebietssummen das zu erwartende Rating der Teilnehmer, die schon gelöst haben, nicht angezeigt wird. Ich dachte mir, dass das bestimmt im Zuge der Umstellung der Applets passiert ist, darum hier in diesen Thread.
Zitieren
#40
(24.11.2010, 07:22)fratercula schrieb: Ich habe gerade gesehen, dass in der ewigen Tabelle für Gebietssummen das zu erwartende Rating der Teilnehmer, die schon gelöst haben, nicht angezeigt wird. Ich dachte mir, dass das bestimmt im Zuge der Umstellung der Applets passiert ist, darum hier in diesen Thread.

There are also two entries for Gebietssummen in the rating lists.

Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  CrocoPuzzle: Rating-Statistiken jessica6 2 2.142 31.07.2018, 12:49
Letzter Beitrag: jessica6
  Jubiläum: 10 Jahre CrocoPuzzle berni 286 233.658 16.05.2016, 14:39
Letzter Beitrag: berni
  Neue Version unserer Webseite berni 103 91.254 16.04.2012, 11:29
Letzter Beitrag: Realshaggy
  Experiment zum Rating bei CrocoPuzzle berni 6 8.955 04.04.2012, 09:36
Letzter Beitrag: berni
  Rating bei CrocoPuzzle berni 7 8.088 18.08.2010, 09:48
Letzter Beitrag: berni

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 5 Gast/Gäste