Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Applets im Rätselportal?
#1
Von Luigi gibt es ja seit gestern die reparierten Wortdreher, http://www.logic-masters.de/Raetselporta...?id=0000G0 und http://www.logic-masters.de/Raetselporta...?id=0000G1.

Mir haben die Rätsel Spaß gemacht, die wiederholte Herumradiererei auf dem Paper - und das daraus folgende Geschmiere - eher weniger. Also habe ich ein bisschen nachgedacht und ein bisschen Zeit in die Hand genommen, und herausgekommen ist ein Java-Applet, mit dem man solche Rätsel papierschonender und einfacher ausprobieren kann (ohne dass der Computer dabei irgendetwas berechnet, es werden nur Papier und Bleistift ersetzt):

http://www.guntram.de/wortdreh/einsteiger.html
http://www.guntram.de/wortdreh/fortgeschrittene.html

Nun stellt sich a) die Frage, ob die Community allgemein diese Art von "Lösungshilfen" gerne bei Rätseln sehen würde, und b), falls die Antwort ja ist, ob es die Möglichkeit gäbe, so etwas beim Binärdatenupload mit einzubauen. Ich fände es unglücklich, wenn Applets nur auf "fremden" Webseiten liegen könnten, die eventuell auch irgendwann mal nicht mehr funktionieren und damit auch die Funktionsfähigkeit von logic-masters beeinflussen.

In jedem Fall müßte meiner Meinung nach eine Applet-Version zusätzlich zur normalen Bildversion eines Rätsels angeboten werden, nicht anstatt - viele Browser sind ja nicht in der Lage, Applets richtig auszudrucken etc. Und ich fände es auf jeden Fall falsch, die Leute auszuschließen die sich Rätsel gerne ausdrucken.

Meinungen?
Zitieren
#2
Hmm, ich bin da ein wenig skeptisch.

Grundsätzlich finde ich es sehr schön als Zusatzangebot in den Kommentaren verlinkt oder so. Aber wenn man es als Teil der Seite integriert, fürchte ich ein bisschen eine 2-Klassen-Gesellschaft, in der vermehrt Rätsel gelöst werden, für die Applets verfügbar sind, weil man da so schön schnell durch klicken kann. Darunter leiden würden dann vor allem ausgefallenere Rätsel, weil man für diese große Applet-Anpassungen oder gar Neuprogrammierungen vornehmen müsste. Indirekt könnte also die Innovation bei den Rätselautoren leiden, was ich sehr schade fänd.
Als Beispiel fällt mir grad Bernis von mir immer noch nicht gelöste Traumaufzeichnung oder mein etwas anderer runder Rundweg ein. Außerdem würde man mit Applets bei manchen Metarätseln das Tüfteln vorwegnehmen. Somit kann man für diese gar kein Applet programmieren, womit ihr Schattendasein noch gefördert wird...

Alles in allem wäre ich also eher dagegen, es in die Seite einzufügen, würde mich aber bei einigen versuchslastigen Rätseln in den Kommentaren über einen solchen Link freuen.


Schönen Gruß,

Calavera
Zitieren
#3
Ich sitze beim Rätsellösen lieber in einer gemütlichen ruhigen Ecke mit einer Tasse Tee und nicht am lärmenden Computer.

Zudem finde ich Calaveras Bedenken durchaus plausibel.

Also, falls Applets, dann bitte nur zusätzlich zum druckbaren Rätsel.

Gruß

sandmoppe
Zitieren
#4
Speziell diese "Wortdrehhilfe" finde ich unheimlich hilfreich.

Wenn es möglich ist, Applets zu nutzen, wird meiner Ansicht nach der Rätselspaß noch erhöht.

Papier-und-Bleistift-Rätslern wird ja dadurch nichts genommen.

Daß dann alle Non-Applets-Rätsel ein Schattendasein führen ist, glaube ich, bei der Schönheit der meisten neuartigen Rätselkreationen nicht zu befürchten.

Die meisten von uns haben doch auch Freude daran, möglichst viele (möglichst alle) Rätsel zu lösen. Daran ändern Applets meiner Ansicht nach nichts.

Auf jeden Fall danke an Giselher für die Wortdrehhilfe Balloon

Liebe Grüße

Mody
Zitieren
#5
In diesem speziellen Fall fand ich die "Drehwort-Hilfe" sehr nützlich!
Danke!
Zitieren
#6
Da kann ich mich voll anschließen, auch wenn ich die Apples noch nicht benutzt habe. Diese Rätsel haben nun mal eine gewisse Dynamik im Gegensatz zu unseren normalen Rätseln. Und da ist - wie z.B. bei zu drehenden Quadraten bei einem Optimierer - solch ein Applet klasse.
Zitieren
#7
(30.01.2010, 00:00)Giselher schrieb: b), falls die Antwort ja ist, ob es die Möglichkeit gäbe, so etwas beim Binärdatenupload mit einzubauen.

Ich denke, auf diese Frage kann ich eine endgültige (negative) Antwort geben: Leuten die Möglichkeit zu geben, ausführbaren Code hochzuladen ist eine der größten Sicherheitslücken, die man so einbauen kann. Im Falle der Applets würde das bedeuten, dass ein geschickter Hacker sich problemlos Zugang zu vielen Rechnern von denen aus unsere Webseite besucht wird, verschaffen kann. Es gibt da zwar dann noch so eine Sicherheitsabfrage, ob man dem Applet das wirklich erlauben will, aber ich denke, wenn man das geschickt macht ("Jetzt kommt gleich eine Sicherheitsabfrage, die du mit Ja beantworten musst, weil..."), werden genügend viel unerfahrene Leute drauf reinfallen.

Das Beste ist wohl, die Applets von den entsprechenden Rätselseiten aus zu verlinken. Da kann dann jeder selber überlegen, ob er diesen Link anklickt und dem Autor des Applets vertraut...
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Rätselportal goes HTML5 berni 20 5.946 18.02.2018, 20:44
Letzter Beitrag: berni
  Rätselportal und Android surbier 2 2.134 19.09.2016, 13:07
Letzter Beitrag: surbier
  Ladezeit im Rätselportal geophil 3 3.242 27.11.2010, 12:12
Letzter Beitrag: berni
  Vorankündigung: Rätselportal komplett überarbeitet berni 102 62.034 02.11.2010, 20:47
Letzter Beitrag: Statistica
  Datei hochladen im Rätselportal - Hilfe! AnnaTh 3 3.856 07.06.2010, 09:16
Letzter Beitrag: AnnaTh

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste