Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LM Quali - Wer darf teilnehmen?
#11
Ich bin persönlich der Meinung, bei Erwachsenen kann man ruhig streng sein. Wer wirklich hin will, wird ja wohl merken, dass er eingeladen ist, weil er dann regelmäßig in die Tabelle schaut!
Zitieren
#12
Ich bin mir relativ sicher, dass es in den Vorjahren ein Limit gab, bis zu welcher Platzierung Nachrücker nominiert werden konnten, und ich meine das war bis Platz 60 oder 65 ? Zumindest wusste ich entweder in 2015 (Platz 70) oder 2016 (Platz 64) schon sehr früh, dass ich mir keine Hoffnungen auf Nachrücken machen musste, weil ich eben knapp unter diesem Limit lag.
Zitieren
#13
Mal eine andere Frage, nachdem mich mittlerweile und unverdient nur noch vier Plätze von einem Nachrückplatz trennen: es gab mal das Gerücht, dass, wenn man sich als Autor für seine eigene Meisterschaft qualifiziert, diese Qualifikation für die nächste Meisterschaft gilt.
Wenn da was dran ist, würde ich das gerne für mich beanspruchen Smile. Letztes Jahr hab ich mich nämlich locker direkt qualifiziert.
Wenn nicht, ist auch nicht schlimm. Ich denke aber, ich würd mich ärgern wenn ich nicht gefragt hätte.

So oder so, wir sehen uns morgen, und ich freu mich Smile
Zitieren
#14
(30.03.2017, 01:04)lupo schrieb: es gab mal das Gerücht, dass, wenn man sich als Autor für seine eigene Meisterschaft qualifiziert, diese Qualifikation für die nächste Meisterschaft gilt.

Square Tongue Smile

Wir brauchen Dich doch als Korrektor!
Zitieren
#15
CHalb schrieb:Das gefällt bestimmt auch den meisten Hotels oder anderen Häusern, bei denen wir Zimmerkontingente anmelden.

Zumeist bieten die Hotels die ausgehandelten Sonderkonditionen nur bis zu einem bestimmten Termin an.
Das (ansonsten gewichtige) Argument) fällt also weg.


SilBer schrieb:Ich bin persönlich der Meinung, bei Erwachsenen kann man ruhig streng sein. Wer wirklich hin will, wird ja wohl merken, dass er eingeladen ist, weil er dann regelmäßig in die Tabelle schaut!

Dem stimme ich absolut zu  Upsidedown

Ich wäre also für klare Bedingungen, die sich aber nicht am Nachrückerplatz festmachen sondern an Terminen.
Wer von den Direktqualifizierten sich nicht bis Zeitpunkt X über seine Teilnahme äußert, wird als Absage behandelt.

Die Nachrücker haben dann ab Nachrückereinladung eine Woche (oder wie lange auch immer) Zeit, zu- oder abzusagen.
Dieses Verfahren wird bis Zeitpunkt Y durchgeführt.
Zitieren
#16
1. Ich stimme Statistica zu.

2. Ich hab von diesem Gerücht noch nie gehört. Weiß jemand etwas darüber?

3. Ich habe dummerweise vergessen, den aktuellen Nachrücker Robert Großmann anzuschreiben. Telefonisch hab ich wahrscheinlich ihn grade nicht erreicht. Es bleibt somit wohl dabei, dass ein Platz nicht besetzt sein wird. Wenn wir wie in der Vergangenheit verfahren, rückt lupo sowieso aus dem Auswerterteam nach, weil ich verzichte.

4. 2012 wurde bei der Mitgliederversammlung beschlossen:
Es wurde vorgeschlagen, dass bei der ersten Einladung zusätzlich zu den Teilnahmeberechtigten noch weitere Nachrücker bis zu einer Anzahl von ein Drittel der zur Verfügung stehenden Startplätze angeschrieben werden. Dies soll auch den Nachrückern gleich die Möglichkeit geben, zu der Meisterschaft ab- oder zuzusagen mit dem Ziel, dass dies die Zeit bis zur Feststellung der endgültigen Teilnehmerliste mit Zusagen verringert. Weiterhin soll schon bei der Qualifikation zur Meisterschaft die Möglichkeit gegeben sein, eine verbindliche Nichtteilnahme an der Meisterschaft auszusprechen.
Danach haben wir nach meiner Interpretation verfahren. Zur Orientierung haben die Nachrücker bis inkl. Platz 60 eine Information bekommen. Anschließend wurden sie ggf. eingeladen und das über Platz 60 hinaus.
Ebenfalls 2012 wurde bei der Mitgliederversammlung abgelehnt:
Es wurde vorgeschlagen, eine untere Qualifikationsgrenze zur Berechtigung an der Teilnahme zur Meisterschaft für Nachrücker einzuführen.
Zitieren
#17
(30.03.2017, 09:54)CHalb schrieb: 2. Ich hab von diesem Gerücht noch nie gehört. Weiß jemand etwas darüber?

2006 wollte Uvo einen Platz bei der WM, dafür, dass er die Rätsel der Endrunde erstellt. Das ist nach wie vor so und gut nachvollziehbar. Auch dieses Jahr mit Philipp, wenn ich das richtig gesehen habe.

Wir haben um den Zeitpunkt herum auch eingeführt, dass das WM-Team (ursprünglich waren es mal die n Besten des Vorjahres, was aber meist identisch ist) für das kommende Jahr automatisch für die Endrunde qualifiziert ist.

2007 war ich deswegen für die Endrunde qualifiziert und wollte aber auch gerne die Rätsel für die Endrunde erstellen. Damals haben wir uns darauf geeinigt, dass ich dadurch automatisch für die Endrunde 2008 qualifiziert war.

Wie es danach weiter ging, weiß ich nicht mehr genau, aber ich meine mich zu erinnern, dass irgendwann auch schon mal der Fall, den Lupo anspricht, eingetreten ist.
Zitieren
#18
Also, ehrlich: lupos Idee finde ich ein wenig abwegig... (und mich beschleicht das Gefühl, dass sie auch nicht ernst gemeint ist Smile)
Aber scheinbar kann er tatsächlich mit 40 Quali-Punkten (neuer Rekord?) jetzt regulär nachrücken. Aber ich finde auch, dass wir ein (prozentuales) Minimum an Punkten oder einen letzten Nachrückerplatz (z.B. 60/65/70 bei 35 Qualifikanten) bestimmen, sodass klar ist, wer noch angeschrieben wird und auch damit klar ist, wer sich keine Hoffnung mehr machen darf. Bei lupo wird es wohl nicht so sein, aber wenn sich jemand mit 50 Qualipunkten zum ersten Mal in eine LM setzt muss er/sie - glaube ich - einen großen Frustbewältigungslevel haben.
Zitieren
#19
Ich meine, mich erinnern zu können, dass Roland aufgrund einer solchen Regel mal an einer LM teilgenommen hat. Er hatte im Vorjahr LM-Rätsel erstellt und sich gleichzeitig qualifiziert. Die Quali wurde dann ins Folgejahr übernommen. Die Quali war dann von Ulrich und er hat testgelöst statt teilgenommen. Bin aber auch nicht mehr hundertprozentig sicher.
Bei den derzeitigen Teilnehmerzahlen und dem Leistungsniveau der Leute, die es schon jemals betraf, wäre das aber auch immer eine reichlich unsinnige Diskussion gewesen. Man kann davon ausgehen, dass diese Leute sich i.d.R. sowieso qualifizieren, wenn sie es versuchen. Jürgen muss jetzt natürlich die Quali derart versemmeln, dass ein Präzedenzfall geschaffen wird ;-)

Die Vergabe von WM-Plätzen sehe ich kritischer. Zumindest in den letzten 5 Jahren wird die Teilnahme von Veranstalterseite ja nicht mehr so streng gesehen, solange genug Kapazitäten da sind. Hier geht es aber wohl um Plätze im offiziellen A-Team. Das war historisch auch nie ein Problem, denn in den Jahren, in denen Ulrich LM-Rätsel gemacht hat, war er nach meiner Erinnerung immer amtierender Weltmeister, so dass eine Nichtnominierung nie ernsthaft in Frage kam. Auch mit Philipp bin ich einverstanden, er war letztes Jahr Vierter und in der letzten Finalrunde. Aber ansonsten gibts da keine richtig gute Lösung für. Ich habe wenig Lust auf endlose Diskussion und Überregulierung, aber sehe auch die Gefahr, dass irgendwann mal jemand beleidigt ist oder gar sein Rätselhobby gefrustet an den Nagel hängt. Oder dass Autoren gern mal wieder Rätsel beitragen würden, aber ihnen die potentielle A-Team Quali dann doch wichtiger ist. Bleibt wohl nur, es weiter so zu behandeln wie bisher: der Vorstand entscheidet fallweise von Jahr zu Jahr und wir hoffen auf deren grenzenlose Weisheit und dass das nie böses Blut gibt.
Zitieren
#20
(30.03.2017, 10:11)berni schrieb: 2007 war ich deswegen für die Endrunde qualifiziert und wollte aber auch gerne die Rätsel für die Endrunde erstellen. Damals haben wir uns darauf geeinigt, dass ich dadurch automatisch für die Endrunde 2008 qualifiziert war.

Es könnte sein, dass das der Ursprung des Ganzen ist, weil ich nämlich meine, das von Silke gehört zu haben. Als sie nämlich mal die Meisterschaftsrätsel gemacht hat, hat sie mir erzählt, sie hätte ja jetzt zwei Chancen sich für die nächste Meisterschaft zu qualifizieren. Außer dass Silke das natürlich gar nicht nötig hat Wink.

(30.03.2017, 11:26)Statistica schrieb: (und mich beschleicht das Gefühl, dass sie auch nicht ernst gemeint ist Smile)

Na ja - wie man's nimmt. Weil ich das wirklich mal geglaubt habe, nagt es halt an mir, und ich weiß, wenn ich nicht frage wird es immer weiternagen... Manchmal muss man halt fragen, auch wenn man weiß dass die Frage eigentlich unsinnig ist Wink
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  LM Quali 2017 - Offizieller Fragenthread ibag 58 6.028 14.02.2017, 22:25
Letzter Beitrag: ibag
  LM Quali Übungswettberb rob 2 407 22.01.2017, 21:48
Letzter Beitrag: lupo
  LM Quali 2016 - Offizieller Fragethread Hausigel 24 4.625 16.04.2016, 14:10
Letzter Beitrag: CHalb
  Kommentare und Lösungsansätze zu den Quali-Rätseln uvo 10 6.034 11.05.2009, 19:36
Letzter Beitrag: Leli
  Webseite für die Quali online berni 26 10.634 24.04.2008, 19:01
Letzter Beitrag: berni

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste