Umfrage: Welche Termine passen euch am besten?
Du hast keine Berechtigung bei dieser Umfrage abzustimmen.
1.8.09
23.53%
12 23.53%
8.8.09
23.53%
12 23.53%
15.8.09
21.57%
11 21.57%
22.8.09
29.41%
15 29.41%
wann anders
1.96%
1 1.96%
Gesamt 51 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rundweg-Wettbewerb
#51
(23.08.2009, 11:36)MagicMichi schrieb: Und warum man die Zahlen dann aufsteigend sortieren muss, habe ich noch nie verstanden. Das kann ein Computer doch automatisch. Man müsste bei ungeordneter Notation dann halt zumindest die zweistelligen Zahlen mit Kommata abtrennen.

Tja, das hat gleich zwei Gründe:

a) Der Lösungscode ist fix, d.h. ich kann dem Computer eine Liste an korrekten Lösungscodes geben und der vergleicht dann (im Portal kann man mit Absicht nur einen einzigen angeben). Bei manchen Lösungscodes wäre ein Sortieren ja fatal, weil nur die Reihenfolge zählt. Zudem müsste man dann ganz unterschiedliche Sortierkriterien programmieren... Und so weiter. Die Gefahr, dadurch viele weitere Fehler zu generieren ist leider größer als der Nutzen. (Ich persönlich würde bei diesem Lösungscode allerdings vorziehen, wenn ich ihn, beginnend links oben, im Uhrzeigersinn eingeben könnte. Das würde das Sortieren auch ersparen.)

b) Das mit den Kommata ist so eine Sache, da kann man hundertmal schreiben, dass man das mit Kommata (oder ohne) abgeben soll, ein gutes Dutzend Leute macht es dann erfahrungsgemäß doch wieder falsch...
Zitieren
#52
Kann Bernis Einschätzung mit den Kommata nur bestätigen. Schließlich haben gestern beim doppelten Rundweg (nicht nur nicht-Deutschsprachige) alle Innengebiete und einmal sogar die Außengebiete aufgezählt. (Da hab ich mir die Nachfrage dann übrigens gespart, wenn sie korrekt waren.)

Ansonsten habe ich festgestellt, dass die Außengebiete an sich den großen Vorteil haben, dass sich Fehler sehr wahrscheinlich bemerkbar machen, was beim Abfragen einzelner Zeilen oder Spalten nicht so sein muss. Je nachdem wie man beim Lösen vorgeht, kann man dann auch eher aufhören. Als Beispiel bietet sich da der Eckenrichtungsrundweg an, bei dem einige ein Feld unten rechts fälschlicherweise umkreisten und dadurch eine Gebietsgröße um eins verkleinerten. Das fiel jedesmal auf, was bei Zeilenabfrage nur der Fall gewesen wäre, wenn wir die richtige Zeile gewählt hätten.
Nun beißt sich das natürlich direkt mit dem Problem, dass wir bei solchen Situationen immer nachgefragt haben, weil sich der Löser ja verzählt haben könnte. Würde ich aber bei zukünftigen Fun-Wettbewerben trotzdem wieder so machen, weil ich auch auf Grund der Antworten das Gefühl hatte, dass die Teilnehmer hier ehrlich genug sind. Bloß würde ich dann glaub ich bei jeder Korrektur einen festen Punktsatz abziehen, damit sie ein bisschen schlechter gestellt sind, als korrekte Löser. Dann lohnt sich die Nachkontrolle und man ist trotzdem nicht völlig gefrustet, wenn doch mal was durchflutscht. Bei "echten" Wettbewerben wäre es vielleicht tatsächlich am besten, keine Nachfrage bei Tippfehlern durchzuführen.
Zitieren
#53
(23.08.2009, 12:52)Calavera schrieb: Ansonsten habe ich festgestellt, dass die Außengebiete an sich den großen Vorteil haben, dass sich Fehler sehr wahrscheinlich bemerkbar machen, was beim Abfragen einzelner Zeilen oder Spalten nicht so sein muss. Je nachdem wie man beim Lösen vorgeht, kann man dann auch eher aufhören.

Dem kann ich eigentlich nur zustimmen. Ich denke die Hauptfehlerquellen sind:
- ein "kleines" Außengebiet zu übersehen oder
- sich bei einem "großen" Außengebiet zu verzählen oder
- ein Tippfehler

Dass Ihr Euch die Mühe der Nachfrage überhaupt gemacht habt, ist mehr als lobenswert. Davon bin ich gar nicht ausgegangen. Ich hatte auch einen Fehler (kein Eingabefehler sondern definitiv ein Einerfeld übersehen). So wie ich das jetzt nachvollzogen habe, hätte man hier aber auch einen Fehler machen können. Somit ist auch verständlich, dass es schwer zu entscheiden war, ob es sich um einen Fehler oder eine Fehleingabe handelt.

Den Vorschlag mit einem Punktabzug von x Punkten finde ich vor diesem Hintergrund nicht schlecht. Alternativ frage ich mich, warum fehlerhafte Antworten (ohne Nachfrage) zumindest bei diesen Rundwegrätseln nicht einfach mit 0 Punkten gewertet werden. Warum -5? Ich gehe davon aus, dass man bei diesen Gittern den Lösungscode nur schlecht oder zumindest erst sehr spät raten kann.

Ich persönlich hätte deshalb bei meinem Fehler mit allem leben können (Minuspunkte, keine Punkte). Letztlich steht doch der Spaß an den Rätseln bei dieser Art von Wettbewerb im Vordergrund.

Punktevergabe: Fand ich, nachdem ich jetzt alle gelöst habe, durchaus gelungen. Da ich die Anleitung erst am 21.08.09 gelesen hatte, lag meine Schwierigkeit eher in der Auswahl, welches ich überhaupt in den 120 Minuten angehe. Da war ja eins interessanter, als das andere. Heart

Ich wiederhole mich gerne: Ein toller und gelungener Wettbewerb mit noch besseren Rätseln. Danke an alle, die mitgewirkt haben.

Gruß Rainer
Zitieren
#54
Kann mir bitte jemand das Paßwort verraten, zum "Hinterher-Rätseln" :)

Vielen Dank

Liebe Grüße

Mody

(die sich darauf freut, alle Rundwege gemütlich in Excel ohne Zeitdruck und mit verschiedenen Farben zu lösen)
Zitieren
#55
Ich hab den Wettbewerb jetzt freigeschaltet, so dass die Passwortfragerei nicht mehr nötig sein wird.


Schönen Gruß,

Calavera
Zitieren
#56
Herzlichen Dank fuer den Wettbewerb!

Kleine Frage noch: In der vorlaeufigen Ergebnisliste hat ein Teilnehmer 25 (statt 30) Punkte bei dem Raetsel 14 erreicht. Diese 25 Punkte sind rot markiert wie sonst nur die -5 Punkte-Ergebnisse. Ist das ein Versehen oder gibt es da eine interessante Geschichte hinter dieser Punktezahl?

LG,
Stefan
Zitieren
#57
Dass die Punktzahl rot war, war ein Versehen, das jetzt geändert wurde. Eine Geschichte gibt es trotzdem dahinter.

Das war nämlich jemand, dem der Fehler in der englischen Anleitung zu Verhängnis wurde und der sich für eine - ohne die fehlende Regel richtige - Lösung entschieden hatte. Wir haben uns da dann für eine leicht reduzierte Punktzahl entschieden, weil er außerdem zwei weitere Abgaben mit Flüchtigkeitsfehlern hatte und er mit voller Punktzahl wegen der Abgabezeit vor flooser gelegen hätte, der seine Fehler noch in der Bearbeitungszeit selbst korrigierte. Da schien diese Lösung die fairste zu sein, obwohl im Nachhinein auch das von Berni angesprochene manuelle Ändern von floosers Abgabezeit möglich gewesen wäre.


Schönen Gruß,

Calavera
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  WSPC 2019: Logo-Design-Wettbewerb CHalb 9 7.714 14.08.2018, 18:48
Letzter Beitrag: Carolin
  WPF-Flaggen-Wettbewerb berni 0 3.752 28.07.2013, 15:13
Letzter Beitrag: berni
  Rundwege-Wettbewerb 2 SilBer 23 19.740 08.11.2010, 12:20
Letzter Beitrag: CHalb
  Zwillings-Wettbewerb Hausigel 8 8.145 11.10.2010, 10:52
Letzter Beitrag: pwahs
  Schlange Variation - Wettbewerb yureklis 37 35.185 06.09.2010, 12:27
Letzter Beitrag: Statistica

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste