Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
PuzzleUp2011 - Klarstellungen
#61
Ich denke auch, es geht um die konkrete in der Abbildung gezeigte Position.
Zitieren
#62
Ich sehe das wie uvo, Georg,.... Es gibt einen eindeutigen Bezug zur Abbildung oben. Das hatten wir (glaube ich) schon mal vor 2 oder 3 Jahren. Und eine andere Platzierung der Bauern, könnte auch andere Ergebnisse erzeugen.
Zitieren
#63
Danke für die Klarstellung zu Nr. 12!

Meine Verständnisprobleme halten an:

Was charakterisiert ein „couple“ in Nr. 13:
die gleiche „name card“ - oder ist zwischen Frau und Herrn Wurstfettgewitter zu unterscheiden?
Sitzt ein Paar evtl. automatisch nebeneinander?

Ich bin für jede Aufhellung dankbar.
Zitieren
#64
Tja, hier habe ich auch so meine Schwierigkeiten.

Die Fragestellung, ob ein Ehepaar automatisch nebeneinander sitzt, stellt sich meines Erachtens nicht. Die Verteilung um den runden Tisch ist zufällig.

Unklar ist aber, ob Tischkarten von Ehepaaren grundsätzlich benachbart angeordnet sind. Hier gibt es meines Erachtens keinen Hinweis, der hierauf schließen lässt. Wenn dem aber nicht so ist, macht der runde Tisch keinen Unterschied zu beispielsweise einer Tafel, bei der die Personen in einer Reihe sitzen. Insofern bin ich mir hier überhaupt nicht sicher.

Im Weiteren schließe ich aus dem letzten Satz in Abschnitt 1, dass es sehr wohl 10 verschiedene Tischkarten sind (also eindeutige Zuordnung Person->Tischkarte). Herr Wurstfettgewitter darf aber weder auf dem Platz mit seinem Namensschild sitzen, noch auf dem Platz mit dem Schild seiner Ehefrau.

Soweit meine Interpretation bzw. mein Unverständnis.

Was mir aber nicht klar ist, lieber Gerhard:
Wo steht, dass eines der frisch vermählten Paare "Wurstfettgewitter" heißt? Und woher nimmst Du Sicherheit, dass es sich bei diesem Paar nicht um ein gleich geschlechtliches Ehepaar handelt? Clown




Zitieren
#65
Die Aufgabe wurde mittlerweile praezisiert, das sollte Eure Probleme beseitigt haben.


Zitieren
#66
zu Nr. 13 : Five Couples
Ich hatte eine andere Schwierigkeit, über die ich erst noch 'ne Nacht schlafen wollte, aber sie hat sich nicht aufgelöst:
es geht um die Interpretation der Abschlußfrage: "In how many ways can this situation occur?"
Nehmen wir mal an, es gibt Z Variationen, die 10 Tischkarten zu platzieren (mit oder ohne Spiegeln und Drehen?, falls zwei der zehn Stühle anders sind, können es 2Z oder gar 8Z Fälle geben; )
Gäbe es jetzt N Möglichkeiten, die 10 Personen falsch zu setzen, welche Zahl ist dann gefragt? : N oder NxZ oder gar 8xZxN ?
auch die letzte Zahl erfüllt nach m.M. die Phrase "how many ways can this situation"
Was meint Ihr?
Georg (der die Varianten 2x oder 8x ausschließt, aber nicht weiß: N oder NxZ) Sad
P.S.
Kaum hab ich das aufgesetzt, wurde auch schon der Text geändert
Zitieren
#67
(20.10.2011, 10:37)HuDu schrieb: Im Weiteren schließe ich aus dem letzten Satz in Abschnitt 1, dass es sehr wohl 10 verschiedene Tischkarten sind ...

Komisch: gerade aus dieser Passage („Keiner von ihnen sitzt auf dem Platz, der für ihn oder seinen Ehepartner gekennzeichnet wurde“) habe ich die Möglichkeit abgeleitet, dass pro Paar zwei identische Karten ausgelegt wurden. Ich werde mich aber obiger Interpretation anschließen.

(20.10.2011, 10:37)HuDu schrieb: ...
Und woher nimmst Du Sicherheit, dass es sich bei diesem Paar nicht um ein gleich geschlechtliches Ehepaar handelt? Clown

Eine zweifellos berechtigte Frage, lieber Rainer! Schließlich ist mir von Wurstfettgewitter außer seinem Vornamen Egon nichts weiter bekannt. Meine Hitliste seltener Namen führt er jedenfalls immer noch an – knapp vor Franziska Kanalgeruch. Aber diese Spezialkenntnisse helfen mir bei PuzzleUp Nr. 13 sicherlich kaum weiter ...

Georgs Frage ist ja wohl mit der 2. Ergänzung geklärt worden, sehe ich das richtig?

Gerhard




Zitieren
#68
Macht es eigentlich einen Unterschied, ob da zehn verschiedene Tischkarten stehen oder fünf verschiedene Karten je zweimal? Ich denke nicht.
Zitieren
#69
(20.10.2011, 14:45)Senior schrieb: Georgs Frage ist ja wohl mit der 2. Ergänzung geklärt worden, sehe ich das richtig?

Sehe ich auch so.

Und uvo gebe ich auch recht. Es macht keinen Unterschied, ob für die Paare 2 gleiche Karten verwendet werden oder 10 verschiedene.






Zitieren
#70
Hm, wär nicht wieder eine Zwischenwertung fällig?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  PuzzleUp 2012 - Klarstellungen geophil 142 130.165 24.01.2013, 20:34
Letzter Beitrag: bromp

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste