Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hilfe beim CrocoApplet benötigt
#31
Bei mir funktioniert die Version auch.
Zitieren
#32
Klappt!
Zitieren
#33
funktioniert alles super! (firefox, wondows 8.1)
Zitieren
#34
Ich hab mal eine Frage zur Bedienung von Wegerätseln wie z.B. Masyu oder U-Bahn. Bei Masyu muss man ja mit der Maus drüber fahren, damit ein Strich erscheint, bei U-Bahn muss man den Strich anklicken. Wenn man das Gleiche einzweites Mal macht, wird die Stelle als leer markiert und beim dritten Mal wird wieder alles gelöscht. Da ich gerade das Masyu-Applet auf Javascript umstelle, stellt sich mir hier die Frage, welche Art der Bedienung hier am Besten ist.

a) Mit der Maus ziehen, wie bislang bei Masyu.
b) Mit der Maus ziehen, aber Leer-Markierungen, indem man quer zieht.
c) Durch Klicken, wie bei U-Bahn.
d) a) + c), in der Hoffnung, dass das Applet da nicht zu oft durcheinander kommt
e) a) + b), mit der selben Hoffnung wie bei d)
f) Hat jemand noch eine bessere Idee?

Was ist denn eure Meinung dazu?

Bei den ganzen 'mit der Maus ziehen'-Versionen ist dann für mich auch noch die Frage, wie man das am Besten softwaretechnisch erkennt. Bislang wird einfach geguckt, ob Start- und Endkästchen in der gleichen Zeile oder Spalte liegen und alle Striche dazwischen eingezeichnet. Das kann man sicher noch irgendwie optimieren. Jemand Ideen dazu?
Zitieren
#35
Ich wäre dafür, mit der Maus zu ziehen, würde aber die Leermarkierung durch zweimal ziehen weglassen. Das bringt zumindest mich immer wieder völlig durcheinander. Von der Bedienung her habe ich noch nichts besseres gesehen als bei Nikoli (http://www.nikoli.com/en/puzzles/masyu/, ich glaube das ist mit Flash). Da malt und löscht man durch ziehen, macht Kreuze durch Shift-Click. Also, (f). Smile

Die Frage zur Software verstehe ich nicht so ganz. Geht es darum, das man vielleicht den nächsten Mouse-Event erst bekommt, nachdem die Maus sich seit dem vorigen schon über mehr als ein Kästchen bewegt hat?
Zitieren
#36
Ist zwar nicht direkt eine Antwort und für die Allgemeinheit bestimmt nicht als bessere Idee gemeint: Ich würd mich sehr freuen, wenn bei Masyu, Bahnhöfen etc. die Steuerung mit shift+Cursortasten erhalten bleibt.
Zitieren
#37
(10.12.2015, 11:26)CHalb schrieb: Ist zwar nicht direkt eine Antwort und für die Allgemeinheit bestimmt nicht als bessere Idee gemeint: Ich würd mich sehr freuen, wenn bei Masyu, Bahnhöfen etc. die Steuerung mit shift+Cursortasten erhalten bleibt.

Das bleibt auf alle Fälle. Wink

(10.12.2015, 00:25)rob schrieb: Ich wäre dafür, mit der Maus zu ziehen, würde aber die Leermarkierung durch zweimal ziehen weglassen. Das bringt zumindest mich immer wieder völlig durcheinander. Von der Bedienung her habe ich noch nichts besseres gesehen als bei Nikoli (http://www.nikoli.com/en/puzzles/masyu/, ich glaube das ist mit Flash). Da malt und löscht man durch ziehen, macht Kreuze durch Shift-Click.

Die Leermarkierungen weglassen ist auch bislang mein Favorit. Das mit dem Shift-Click mag ich nicht so, weil ich gerne hätte, dass man die Applets sowohl komplett mit Tastatur, als auch komplett mit Maus bedienen können soll. Ich muss mal schauen, ob man das auch so irgendwie hinbekommt, dass Clicks auf die Kanten erkannt werden können.

Zitat:Also, (f). Smile

Das habe ich nicht verstanden.

Zitat:Die Frage zur Software verstehe ich nicht so ganz. Geht es darum, das man vielleicht den nächsten Mouse-Event erst bekommt, nachdem die Maus sich seit dem vorigen schon über mehr als ein Kästchen bewegt hat?

Ich hab' manchmal das Gefühl, dass ich eine Linie male und die aber nicht erscheint, weil ich beim Malen nicht genau genug war und die Maus die Kante zum Nachbarfeld nicht überschritten hat. Für mich ist die Frage, ob man sowas abfangen kann und ob es sich dann besser anfühlt, oder nicht. Also letztendlich zielt die Frage darauf ab, wie ich aus einer Folge von Punkten die Linien berechne. Aber vielleicht muss man da auch einfach nichts machen...
Zitieren
#38
Ich hab' jetzt mal eine erste Version programmiert: Hier der Prototyp. Es geht nur um die Maus-Bedienung. Beim Rest ist noch einiges im Argen...

Man kann jetzt:

a) Maus von einem Feld zum nächsten ziehen, was Linien zeichnet und auch wieder löscht.
b) Auf eine Kante klicken um dort ein Kreuzchen zu setzen und zu löschen.
c) Ins Feld klicken um dort ein großes Kreuz zu setzen und zu löschen.

Mein Gefühl sagt mir, dass es jetzt besser geworden ist, als vorher. Oder findet ihr noch irgendwelche Probleme?
Zitieren
#39
In Firefox funktioniert's wunderbar, in Safari will er keine Linien zeichnen.
Zitieren
#40
klappt prima, man muss sich zwar erstmal umstellen, aber es ist die logischere variante (vermutlich darf man 'logisch' nicht steigern...)
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kontextmenü bei CrocoApplet berni 0 546 18.01.2019, 12:56
Letzter Beitrag: berni
  Schwierigkeit beim Sudoku Gladstone Gander 9 2.221 20.07.2018, 21:36
Letzter Beitrag: Gladstone Gander
  Nochmal CrocoApplet berni 3 3.391 19.09.2015, 18:19
Letzter Beitrag: berni
  Ankunft beim RWE 2014 ibag 65 36.115 04.02.2014, 15:42
Letzter Beitrag: murcel
  Verbesserungsideen für CrocoApplet berni 67 60.478 11.09.2012, 15:30
Letzter Beitrag: Calavera

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste