Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jubiläum: 10 Jahre CrocoPuzzle
Was mich interessieren würde ist, ob jemand für die Nr. 24 einen logischen Ansatz gefunden hat. Das Rätsel wirkt irgendwie so, als ob da was gehen müsste, aber gefunden habe ich nichts...
Zitieren
(09.12.2013, 22:00)berni schrieb: Was mich interessieren würde ist, ob jemand für die Nr. 24 einen logischen Ansatz gefunden hat. Das Rätsel wirkt irgendwie so, als ob da was gehen müsste, aber gefunden habe ich nichts...

dito. Bei allen anderen Rätseln hab ich nicht mit rätseln aufgehört, bis ich die Eindeutigkeit nachgewiesen hab, aber bei dem hab ich nur eine fünfstufige Fallunterscheidung machen können, und hatte irgendwann eine Lösung. Und ich hab viel darüber nachgedacht. Falls der Autor hier mitliest, könnte er ja mal was dazu sagen?

@berni: Wie hast du eigentlich nach Abgabeschluss so schnell alle Rätsel auf Eindeutigkeit überprüft? Hast du das Programm einfach noch viel länger als 15 Minuten rechnen lassen, oder das tatsächlich per Hand gemacht?

Glückwunsch an alle Preisträger, und auch an usp auf Platz 11. Wink Schade, dass da nur ein Punkt gefehlt hat.

'bromp schrieb:Mich würde interessieren, wie Ihr beim Bewerten vorgegangen seid.

Ich habe alle Rätsel dicht hintereinander gelöst, damit ich gut im Kopf habe, wie sie sich beim Lösen anfühlten. Ich habe sofort nach dem Lösen eine Punktzahl vergeben, anfangs mit viel Abstand, damit noch genug Rätsel dazwischen passen. Die drei groben Kategorien waren "Nicht wirklich Mühe gegeben, wahrscheinlich nur mit dem Applet rumgespielt, Lösung eingetragen und abgeschickt" - fünfstellige Punktzahl - "Ganz gut, geht aber besser" - drei- bis vierstellige Punktzahl - und "Wenn ich das erstellt hätte, wäre ich damit zufrieden gewesen." - negative Punktzahl. Sonst hab ich Rätsel nach dieser groben Einsortierung mit den anderen Rätseln in der "Kategorie" verglichen und platziert. Die genauen Zahlen hatten ja keine Auswirkung.

In der "negative Punktzahl"-Kategorie sind um die 10 Rätsel gelandet. Besonders gut war ein Rätsel für mich, wenn der Autor sich erkennbar Gedanken über den Lösungsweg gemacht hat (was man u.a. daran erkennen kann, ob man alle Vorgaben beim Lösen braucht), und der vielleicht auch etwas besonderes war, und sich möglichst von den anderen unterschied. Mein Favourit war deshalb das von MaM auf Platz 9, aber z.B. auch Rätsel 3 und 23, die es jetzt leider nicht in die Top Ten geschafft haben. Auch bemerkenswert fand ich Rätsel 41, mit nur Einsen am Rand (alle Zahlen vorgegeben). Die Lösung von Platz 10 von Quetzal hat mich zum Schmunzeln gebracht - ein echtes Haus-Baum-Tier-Rätsel Smile Und lupos Rätsel hatte einfach alles, und hat auch verdient gewonnen.
Zitieren
Ja dann: vielen Dank erstmal an die Jury, und VOR ALLEM an den Veranstalter Berni! Es hat super Spaß gemacht, sowohl das Erstellen als auch das Lösen. Und obwohl ich den Rätseltyp am Anfang etwas schwer zugänglich fand (wie übrigens auch das Thema "Zoo" in einem der vorangegangenen RDWe... offenbar spornt mich das erst richtig an???), fand ich es am Ende sehr spannend zu sehen, was man alles daraus machen kann, und das eine oder andere Rätsel mutierte von seinem Lösungsweg schon mal plötzlich in eine ganz andere Rätselart! Besonders toll und mein absoluter Favorit war deshalb #26 von Philipp, von dem ich gedacht hätte, es könnte gewinnen. Sehr schade (und merkwürdig), dass es nicht unter den Top 10 ist.

Und ich bin ein bisschen eifersüchtig auf die vielen tollen Ideen, auf die ich nicht gekommen binWink. Wie gesagt: es hat einfach Spaß gemacht!
Zitieren
Von mir auch vielen Dank an Berni und Mitarbeiter für den interessanten Designwettbewerb und herzlichen Glückwunsch an Jürgen. Es sind sehr schöne Ideen entwickelt worden, das Lösen der vielen Rätsel hat sehr viel Spaß gemacht.

Und ich hätte viel verwettet, dass das Siegerrätsel von Silke ist. Smile Es stand zwar auch auf meiner Liste möglicher lupo-Rätsel, aber eben nicht ganz vorne. Philipps Rätsel stand da auch drauf, welches ich im Übrigen auch viel weiter vorne gesehen habe.

Eine Frage wäre bei mir noch offen: Wofür steht das mit Leerfeldern gebildete "K" bei einem der Top-Ten-Rätsel?

Vielen, vielen Dank, tolle Idee mit dem Wettbewerb und sehr bedienerfreundlich umgesetzt.Love

Rainer
Zitieren
Huch, nein, wie kommst du denn darauf? Meine Rätsel sind doch fast nie so global, sondern fangen meist im Kleinen an, also das absolute Gegenteil von Jürgens Stil!?!
Herzlichen Glückwunsch natürlich auch von mir, Jürgen!! King
Liebe Grüße, Silke
Zitieren
(10.12.2013, 00:48)lupo schrieb: mein absoluter Favorit war deshalb #26 von Philip, von dem ich gedacht hätte, es könnte gewinnen. Sehr schade (und merkwürdig), dass es nicht unter den Top 10 ist.

Ich vermute, dass es einigen Leuten zu schwer war, sie es dewegen nicht gelöst bekommen haben und deswegen relativ weit unten einsortiert haben.

(10.12.2013, 10:47)HuDu schrieb: Eine Frage wäre bei mir noch offen: Wofür steht das mit Leerfeldern gebildete "K" bei einem der Top-Ten-Rätsel?

War bestimmt ein Legasteniker und sollte eigentlich eine C wie CrocoPuzzle sein. Wink Oder vielleicht ist das gerade der Clou: Das ist so sehr mysteriös, dass es spannend ist und deswegen natürlich dann besser bewertet wird.

Zitat:@berni: Wie hast du eigentlich nach Abgabeschluss so schnell alle Rätsel auf Eindeutigkeit überprüft? Hast du das Programm einfach noch viel länger als 15 Minuten rechnen lassen, oder das tatsächlich per Hand gemacht?

Ich hab' auf meinem Rechner ein Programm, was deutlich schneller ist, als das auf dem Server (aus diversen Gründen kann ich das aber auf dem Server nicht verwenden). Damit ließen sich alle außer 5 Rätsel abhaken. Vier von den fünf Rätseln (darunter übrigens auch deins) hab' ich von Hand gelöst und bei Nr. 3 hatte ich von Hand angefangen und dann auf die Schnelle keine Fortsetzung gefunden. Aber die Anfänge, die ich hatte, haben gereicht, dass der Computer das dann in einer Stunde durchrechnen konnte.
Zitieren
(09.12.2013, 22:00)berni schrieb: Was mich interessieren würde ist, ob jemand für die Nr. 24 einen logischen Ansatz gefunden hat. Das Rätsel wirkt irgendwie so, als ob da was gehen müsste, aber gefunden habe ich nichts...

Leider nein - aber ich habe bei mehreren Rätseln auf T&E zurückgreifen müssen, nicht nur bei #24.

pwahs schrieb:Ich habe alle Rätsel dicht hintereinander gelöst, damit ich gut im Kopf habe, wie sie sich beim Lösen anfühlten.

So hätte ich auch am liebsten bewertet, aber dazu bin ich nicht schnell genug. Sad Und den Überblick über diese Menge Rätsel zu behalten wäre mir auch schwer gefallen. Ich hatte mir anfangs einige formale Kriterien überlegt, um systematisch werten zu können (z.B. Symmetrie, Einschränkung der Vorgaben, Minimalität), habe daraus aber kein mich zufriedenstellendes System bauen können.

Ein bisschen schade fand ich, dass es kein 5x5-Rätsel in die Top 10 geschafft hat, aber ich hatte schon vermutet, dass die wenigsten meine Vorliebe für kleine Rätsel teilen. Sowohl #9 als auch #29 waren sehr gelungen.

HuDu schrieb:Eine Frage wäre bei mir noch offen: Wofür steht das mit Leerfeldern gebildete "K" bei einem der Top-Ten-Rätsel?
Ganz bestimmt für Krokodil. Wink
Zitieren
(10.12.2013, 21:49)bromp schrieb:
HuDu schrieb:Eine Frage wäre bei mir noch offen: Wofür steht das mit Leerfeldern gebildete "K" bei einem der Top-Ten-Rätsel?
Ganz bestimmt für Krokodil. Wink

BiggrinBiggrin
Zitieren
(10.12.2013, 21:49)bromp schrieb: Ein bisschen schade fand ich, dass es kein 5x5-Rätsel in die Top 10 geschafft hat, aber ich hatte schon vermutet, dass die wenigsten meine Vorliebe für kleine Rätsel teilen. Sowohl #9 als auch #29 waren sehr gelungen.

Sind beide recht knapp an der Top-10 gescheitert. Gute kleine Rätsel ist schwierig, das merkt man auch immer wieder im Portal.
Zitieren
(09.12.2013, 21:42)bromp schrieb: Mich würde interessieren, wie Ihr beim Bewerten vorgegangen seid.
Ich habe die Rätsel über ein paar Wochen hinweg bearbeitet und mir dabei jeweils einen kleinen Kommentar oder Besonderheiten notiert. Am Ende habe ich ähnlich wie pwahs drei Gruppen aufgemacht (nicht gut, OK, ziemlich gut) und dann innerhalb jeder Gruppe eine Reihenfolge festgelegt. Die Rätsel waren fast alle so individuell, dass ich mich auch am Ende noch schnell an die einzelnen Rätsel erinnern konnte.

(09.12.2013, 23:41)pwahs schrieb: Die Lösung von Platz 10 von Quetzal hat mich zum Schmunzeln gebracht - ein echtes Haus-Baum-Tier-Rätsel Smile
Tja, dabei hatte ich das größte Aha-Erlebnis des ganzen Wettbewerbs, allerdings erst beim Ausfüllen der letzten Kästchen. Und dann ein zweites am nächsten Morgen, als ich noch etwas genauer hingeschaut habe.

Ich finde die Ideen in den eingereichten Rätseln wunderbar vielfältig. Dabei spielt freilich die Rätseltypauswahl eine große Rolle und die halte ich für sehr gelungen, weil wir Erfahrungen von bekannteren Rätseltypen gut nutzen konnten. So war #5 recht doppelsternig. Und mich reizte es, das Ganze als zweistufiges Zeltlager zu sehen, bei dem die mittlere Stufe - also die Bäume - komplett unbekannt sind. So ist mein Rätsel das einzige, in dem keine einzige Information über Bäume enthalten ist, auch nicht in Form eines vorgegeben Feldes.

Berni hat mir mit der Appletunterstützung die Versuchung vor Augen geführt, mit dieser Form des Computereinsatzes Rätsel zu schaffen, die zwar irgendwie interessant sind, sich aber nicht gut lösen lassen. Dieses Rumspielen hat mir großen Spaß gemacht. So ist z.B. das angehängte Rätsel entstanden, das ich aber per Hand nicht lösen konnte.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  CrocoPuzzle: Rating-Statistiken jessica6 2 1.911 31.07.2018, 12:49
Letzter Beitrag: jessica6
  Alle Jahre wieder - Mensa-Testgutschein ibag 6 3.820 31.03.2017, 23:30
Letzter Beitrag: Danielle
  begabte Kinder (4-14 Jahre) gesucht Modesty 2 3.205 22.03.2016, 09:27
Letzter Beitrag: Kenning
  Experiment zum Rating bei CrocoPuzzle berni 6 8.640 04.04.2012, 09:36
Letzter Beitrag: berni
  Neue Applets bei CrocoPuzzle berni 159 157.882 04.06.2011, 11:48
Letzter Beitrag: Matt75

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste