Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Verbesserungsideen für CrocoApplet
#21
Nicht direkt Applet-bezogen, aber trotzdem: Irgendwann in den letzten Monaten muß mal eingeführt worden sein, dass man nicht mehr im aktuellen Rating aufgeführt wird, wenn man eine Weile nicht mehr teilgenommen hat. Prinzipiell keine schlechte Idee, um zuviel Karteileichen zu vermeiden. Aber unter der Ewigen Tabelle gibt es eine Tabelle der Gradverteilungen, die das nicht berücksichtigt. Dort gibt es noch einen 7-Dan, aber für die, die nicht wissen, um wen es sich handelt, ist der nicht mehr zu finden.
Zitieren
#22
Wenn man beim Arukone Streckenzüge einträgt, die noch mit keinem Buchstabenfeld verbunden sind, werden sie mit Nummern gefüllt, was erst mal sehr gut ist. Rutscht man jedoch mal ins Nachbarfeld, in dem schon ein anderer Streckenzug ist, egal ob mit Buchstaben oder Nummern, dann wird der Inhalt für den kompletten neuen Streckenzug übernommen und man muss alles Feld für Feld wieder löschen. Eine Möglichkeit, das rückgängig zu machen, wäre gut.
Zitieren
#23
(24.04.2012, 11:21)RobertBe schrieb:
(23.04.2012, 20:05)berni schrieb:
(23.04.2012, 09:38)Chaos schrieb: wenn ich schon gefragt werde: Ich habe schon öfter Strafpunkte kassiert, weil ich in einem flächenmäßig größeren Rätsel (z.B. Rundweg, Fillomino) irgendwo eine Ecke nicht ausgefüllt war. Ein Knopf, der auf Lücken prüft und diese kostenlos einfärbt, bevor man auf "Testen" klickt, wäre super.

Wie wäre es mit "Leerfelder werden zwar beim Testen wie gehabt angezeigt, sind aber kein Fehlversuch"? Ich weiß allerdings nicht, wie aufwändig es ist, das einzubauen. Könnte sein, dass das sehr umständlich ist. Vielleicht ist es einfacher, leere Felder farblich zu hinterlegen?

Hmm, not so sure about this one. In the WSC, if you leave a single cell empty and all the other cells of the sudoku are correct, the puzzle is still counted as wrong. I think you should just make sure everything is filled. This option sounds like "lazy" persons are getting a bonus (and I should know, I am very lazy in solving and often forget filling in a part of a puzzle).

Berni, Deine Lösungsvorschläge sind beide gut.

Natürlich kann man sich dann auf das Applet verlassen und muss nicht mehr selbst alles durchgehen. Aber die Applets funktionieren ohnehin anders als ein Wettbewerb an einem physikalischen Ort. (Besonders faul kann man beim Fillomino sein, da werden sämtliche Grenzen schon eingezeichnet und man merkt dadurch viele Fehler sofort.)
Zitieren
#24
Ich wünsche mir auch das Aus-X-en bei ABCD und U-Bahn.
Ich finde das Fillomino in Ordnung, so wie es ist. Dann muss ich eben nochmal genau gucken, bevor ich auf Testen klicke.

Was noch nicht genannt wurde: Ich wünsche mir, dass beim Rätsel selber auch noch mal die Größe des Diagramms steht.
Bei größeren Diagrammen wie oft bei Japanische Summen oder auch bei Schlange würde mir das helfen.
(Bisher schreibe ich mir die Größe immer auf einen Notizzettel, den ich mir neben den Rechner lege.

Vielen Dank, Berni, für Deinen Einsatz und die tollen Rätsel und Applets!!!
Zitieren
#25
(23.04.2012, 20:05)berni schrieb: Den Expertenmodus gibt es auch beim Kropki. Meinst du Eingaben wie 3-6 oder sowas? Macht meiner Meinung nach beim Kropki keinen richtigen Sinn, oder?

Ich würde mir die Möglichkeit der Eingabe von 2-5 u.Ä. auch für die Rätsel wünschen, die eigentlich keinen Sinn machen.
Z.B. wäre es beim Pyramidenrätsel so eine Möglichkeit, sich genau zwei Alternativen zu merken. Diese kann man mit einem Tastendruck überschreiben, ohne den Expertenmodus mit # oder Leertaste ausschalten zu müssen.
Zitieren
#26
(23.04.2012, 21:37)HuDu schrieb: Ich hätte einen aktuellen Wunsch: Beim Pyramidenrätsel fehlt mir manchmal die Möglichkeit, ein Feld als gerade oder ungerade zu markieren.

Siehst Du da eine Möglichkeit oder gab es das schon mal?

Ich denke, das ist möglich.

(23.04.2012, 21:45)rob schrieb: Dann würde es mir sehr helfen, wenn beim Heyawake die Kästchen ganz ausgefüllt würden. Damit man trotzdem noch die Gebietsränder sehen kann, sollte die Kästchenfüllung vielleicht nur dunkelgrau und nicht schwarz sein.

Das ist schon häufiger angesprochen worden. Bei den Farben kann ich allerdings nix drehen, weil die für alle Applets identisch sind und an anderer Stelle definiert werden. Ich denke nochmal drüber nach, aber ich glaube, da bleibt es beim alten.

Zitat:Und irgendeine 'qwas'-Belegung für Magnetplatten.

Was meinst du damit? Q=+, W=-, A=N, S=+/- ?

(23.04.2012, 23:21)Uhu schrieb: Dass man die #-Taste dafür verwenden kann, weiß ich. Allerdings liegt mir die zu weit vom Nummernblock entfernt.
Dann muss ich wohl weiterhin den kleinen Punkt in der linken oder rechten Ecke suchen Wink

Ach so. Wäre das Komma ein geeigneter Kandidat?

(23.04.2012, 23:53)pwahs schrieb: Ein Bug beim Arukone-Applet, der mich schonmal einen Fehlversuch gekostet hat: Wenn man ein leeres Feld anklickt und genau ein Feld nach oben oder links zieht, wobei das Zielfeld schon vorher befüllt ist, werden die beiden Felder nicht verbunden, sondern im Ausgangsfeld erscheint eine neue Zahl.

Muss ich mir angucken. Siehe auch:

(24.04.2012, 14:37)Dandelo schrieb: Wenn man beim Arukone Streckenzüge einträgt, die noch mit keinem Buchstabenfeld verbunden sind, werden sie mit Nummern gefüllt, was erst mal sehr gut ist. Rutscht man jedoch mal ins Nachbarfeld, in dem schon ein anderer Streckenzug ist, egal ob mit Buchstaben oder Nummern, dann wird der Inhalt für den kompletten neuen Streckenzug übernommen und man muss alles Feld für Feld wieder löschen. Eine Möglichkeit, das rückgängig zu machen, wäre gut.

Ich hab' noch keine Idee, wie man das besser machen kann. Aber wenn ich dazu komme, schaue ich es mir mal an.

(24.04.2012, 00:20)Juster schrieb: Naja, wenn man 3-6 nicht als 3 bis 6 sondern als 3 oder 6 interpretiert, macht es Sinn. Und ich persönlich finde es angenehmer zwei Zahlen mit Bindestrich einzutragen als in den Hash.

Hmm. Kann ich verstehen. Ich weiß aber noch nicht, ob ich es umsetze.

Zitat:Und noch eine Kleinigkeit, die mir ab und zu gefehlt hat.
Es wäre schön, wenn man die Fallunterscheidung per Tastenkombination machen könnte. Und die Farbe wechseln auch gerne.
Wahrscheinlich gubt es das schon beides und ich habe es nur noch nicht gefunden?

Richtig: Steht in der Anleitung unter "Bedienung"

(24.04.2012, 12:49)Calavera schrieb: Dazu noch ein anderer Wunsch: Bei der ABC-Box wär es toll, wenn man die Kanten anwählen könnte, um einzuzeichnen, dass Felder gleiche oder unterschiedliche Inhalte haben müssen.

Das ist schwierig. Die alte Implementation des Fillomino hat ja gezeigt, dass man ständig danebenklickt, wenn man sowohl Gebiete als auch Kanten auswählen können soll. Ich könnte sowas wie bei Masyu programmieren, wo man dann von einem Feld ins nächste ziehen kann oder sowas. Bin mir aber nicht sicher, ob ich das machen werde.

(24.04.2012, 13:33)Realshaggy schrieb: Nicht direkt Applet-bezogen, aber trotzdem: Irgendwann in den letzten Monaten muß mal eingeführt worden sein, dass man nicht mehr im aktuellen Rating aufgeführt wird, wenn man eine Weile nicht mehr teilgenommen hat. Prinzipiell keine schlechte Idee, um zuviel Karteileichen zu vermeiden. Aber unter der Ewigen Tabelle gibt es eine Tabelle der Gradverteilungen, die das nicht berücksichtigt. Dort gibt es noch einen 7-Dan, aber für die, die nicht wissen, um wen es sich handelt, ist der nicht mehr zu finden.

Nach 1/2 Jahr Inaktivität wird man nicht mehr angezeigt. Bei den Gradangaben hab' ich das bislang nicht berücksichtigt. Da ich bei der Überarbeitung Ü-Rätsel und Rating stärker trennen werde (ist ja nicht auszuschließen, dass es irgendwann mal noch weitere Wettbewerbe neben dem Ü-Rätsel gibt, die sich auf das Rating auswirken können Silent), muss ich mal schauen, wie sich das auf die ganzen Statistiken auswirkt. Aber ich behalte das auf alle Fälle im Hinterkopf.

(24.04.2012, 19:29)pin7guin schrieb: Was noch nicht genannt wurde: Ich wünsche mir, dass beim Rätsel selber auch noch mal die Größe des Diagramms steht.

Muss ich nochmal drüber nachdenken, wie ich das realisieren will, aber lässt sich vermutlich einrichten.
Zitieren
#27
(24.04.2012, 12:49)Calavera schrieb: Dazu noch ein anderer Wunsch: Bei der ABC-Box wär es toll, wenn man die Kanten anwählen könnte, um einzuzeichnen, dass Felder gleiche oder unterschiedliche Inhalte haben müssen.

Das wäre auch bei vielen anderen Rätseln hilfreich, z.B. Tapa.

Was mir noch einfällt: Auf janko.at gibt es prinzipiell die Möglichkeit, Felder mit verschiedenen Symbolen zu kennzeichnen. Das ist oft sehr nützlich.



Zitieren
#28
Mir fällt auch noch was ein (was aber evtl nur mir wichtig ist): Wenn ich Magnetplatten auf Papier löse, schreibe ich mir in der jeweiligen Spalte/Zeile daneben, wieviele Felder geschwärzt werden müssen. Kann man im applet eine leere Zeile/Spalte ergänzen, in die man dann eine Zahl schreiben kann?
Star
Zitieren
#29
(25.04.2012, 15:30)berni schrieb:
Zitat:Und irgendeine 'qwas'-Belegung für Magnetplatten.

Was meinst du damit? Q=+, W=-, A=N, S=+/- ?

Genau.
Zitieren
#30
Hallo,

Ich fände toll, wenn man bei Masyu und Bahnhöfen eine Linie sofort wieder löschen, und das gesperrt-Kreuz umgehen kann.
In Situatuionen wie: ich schaue schon wo anders, aber fahre noch mit gedrückter Maus irgendwo im Rätsel herum. Dann dauert das "Aufräumen" etwas.
Vielleicht ist es auch praktisch, das Kreuz direkt zu erreichen.
Ich denke da an so etwas wie Leertaste+Maus zum Löschen.

Vielen Dank für die tollen Rätsel!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kontextmenü bei CrocoApplet berni 0 2.720 18.01.2019, 12:56
Letzter Beitrag: berni
  Hilfe beim CrocoApplet benötigt berni 81 127.314 01.03.2016, 15:55
Letzter Beitrag: berni
  Nochmal CrocoApplet berni 3 7.290 19.09.2015, 18:19
Letzter Beitrag: berni

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste