Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
f-puzzles
#1
Ich habe mich heute mal mit dieser Online-Funktion zum Lösen der Rätsel beschäftigt und festgestellt, dass es nicht nur eine Hilfe zum Lösen ist, sondern auch die Lösung anzeigt.

Wie findet Ihr das?
Mir gefällt es auf jeden Fall nicht, weil es immer mehr in Richtung "Masse statt Klasse" geht.

Sabine
Zitieren
#2
Also mir gefällt das gar nicht. Auch dass Lösungsvideos gleich im Rätsel verlinkt werden oder Rätsel nachträglich einfacher gemacht werden. Und gelegentlich wird man auch angepampt, wenn man es als Autor wagt, ein anderes Online-Tool (penpa+) zu verlinken, obwohl m. E. penpa+ viel komfortabler, variabler und umfangreicher als f-puzzles ist. Und keine sonstigen Lösungshilfen (außer undo und clone) bietet.

Anfangs habe ich auch penpa-Links zu Rätseln ohne Online-Tools gepostet. Es kostet ja nur zwei Mouseclicks, wenn man es selbst damit gelöst hat. Aber mittlerweile denke ich, es sollte dem Autor überlassen bleiben. Vielleicht können wir ja gleich beim Einstellen abfragen, ob der Autor damit einverstanden ist, und den eventuellen Link standardmäßig irgendwo hinschreiben bzw. den Unwillen des Autors.
Zitieren
#3
Also auch wenn das jetzt etwas unwirsch klingt: Ich bin nicht einverstanden, und ich will das auch gar nicht gefragt werden. Ich finde, wer das so haben will soll das aktiv und bewusst tun.
Zitieren
#4
Wir hatten das Thema in ähnlicher Form hier:
Links in Rätseln
Damals mit einem anderen Fokus, auch die Lösungsvideos wurde dort schon erwähnt.

Lösungsvideos und öffentliche Hinweise widersprechen freilich auch meinem Verständnis von Rätselpräsentation. Eine Abfrage beim Einstellen hält bestimmt manche davon ab, einen Link in den Kommentaren zu bringen. Kann mir bitte jemand per PN schreiben, wie man in f-puzzles sich eine Lösung anzeigen lässt? Dann hab ich eine bessere Basis um im Vorstand über Schritte zu entscheiden.

Geht das immer oder hab ich's richtig dunkel in Erinnerung, dass der Autor diese fragliche Funktion deaktivieren kann?
Zitieren
#5
Bei f-puzzles gibt es einen Knopf, wo einfach 'Solve' draufsteht, und man kann auch einen schrittweisen Lösungsweg abfragen.

Allerdings ist in den meisten Fällen der automatische Löser den anspruchsvolleren oder komplexeren Rätseln eh (noch) nicht gewachsen.

Ich füge meinen Rätseln immer einen Link zum online-lösen bei. Es macht den Rätselspaß zugänglicher, und ich glaube wirklich, dass nur die allerwenigsten Besucher sich des 'Solve'-Knopfes bedienen. Man kann den Leuten solch kindisches Verhalten nicht verbieten, aber ich würd's ihnen auch nicht unterstellen.

Da kommt auch noch hinzu, daß — wenn der Autor es unterlässt, einen Link zu produzieren — jeder beliebiger Löser selber in wenigen Sekunden diesen Link selber herstellen kann. Wenn auch nur, um Papier und Tinte zu sparen. Diese Realität kann man nicht umgehen, aber den eigenen Spaß sollte es wirklich nicht verderben.

Also bitte ich Euch, macht Euch nicht so viele Sorgen. Man muß den Link ja nicht benutzen, (und bei meinen Rätseln hilft der 'Solve'-Knopf sowieso nicht weiter weil der Solver die Regeln meistens nicht versteht). Wir können alle Spaß haben.
Das Schönste an der deutschen Sprache ist die Onomatopoesie: blubbern, prasseln, watscheln, brutzeln, klirren.
Zitieren
#6
(15.03.2021, 19:18)CHalb schrieb: Geht das immer oder hab ich's richtig dunkel in Erinnerung, dass der Autor diese fragliche Funktion deaktivieren kann?

Der Autor kann dagegen/dafür nichts tun
Das Schönste an der deutschen Sprache ist die Onomatopoesie: blubbern, prasseln, watscheln, brutzeln, klirren.
Zitieren
#7
Ich habe such so langsam die Befürchtung, dass ein Teil der Sudokus so entsteht, dass jemand mit Pfeilen, Thermometern und Pünktchen ein Bild malt und dann automatisch prüfen lässt, ob es eindeutig lösbar ist, und andernfalls modifiziert.
Zitieren
#8
(24.03.2021, 11:32)Dandelo schrieb: Ich habe such so langsam die Befürchtung, dass ein Teil der Sudokus so entsteht, dass jemand mit Pfeilen, Thermometern und Pünktchen ein Bild malt und dann automatisch prüfen lässt, ob es eindeutig lösbar ist, und andernfalls modifiziert.

Ich glaube schon, dass sowas ziemlich oft vorkommt. Solche Rätsel sind aber dann oft als Rechner-Produkte erkennbar und dementsprechend zu bewerten. Es ist zweifelsohne ein nerviges Problem, aber ich weiss leider nicht so recht, was man dafür tun kann.
Das Schönste an der deutschen Sprache ist die Onomatopoesie: blubbern, prasseln, watscheln, brutzeln, klirren.
Zitieren
#9
Naja ich fange auch manchmal so an, gebe ein paar Linien etc. vor und baue dann den Lösungsweg rundrum. Prinzipiell ist gegen die Methode erstmal nichts einzuwenden.
Zitieren
#10
Shortly after covid began, our printer ran out of ink. And we limit our shopping to the most essential things, and printer cartridges are not essential. We even limit deliveries to essential supplies. Everything to minimize contacts and prevent getting infected, because we need to care for our parents, who have a very fragile health.

So f-puzzles and other online solving tools are nice, because I don't need to copy the puzzles into excel or paint or some other tool.  I am not particularly fond when other people put my puzzles into these tools. These puzzles are my design, and that should be reflected. Currently, that is not the case.

As for the auto solve functionality, I don't care. The joy for me was in the design. If people want to "solve" it using a auto solve, so be it. Their responsibility. The Rätselportal is not a competition, at least not for me. I know which puzzle I solved by hand, and can take pride in knowing that I did solve it by hand.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Solving Puzzles Online Eggr 1 932 14.09.2020, 10:26
Letzter Beitrag: CHalb
  Friday noon puzzles Richard 3 5.426 11.01.2015, 10:52
Letzter Beitrag: SilBer
  Puzzles in the portal Richard 0 3.049 26.03.2009, 18:30
Letzter Beitrag: Richard

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste