Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Testlöser gesucht!
#1
Ich werde dieses Jahr bei der CdE-Sommerakademie einen Rätselkurs abhalten. Für den Kurs habe ich 4 Rätselbooklets (Rundwege, Sudoku, Japanische Rätsel und die Klassiker) und einige Teamrätsel geplant. Außerdem gibt es für die gesamte Akademie noch Tagesrätsel.

Es wäre für mich eine sehr große Erleichterung, wenn einige von euch die von mir erstellten Rätsel testlösen könnten Upsidedown

Gerade eben habe ich die Tagesrätsel fertiggestellt. Die anderen Booklets brauchen wahrscheinlich noch einige Zeit...
Bei den Tagesrätseln geht es (ausnahmsweise) nicht nur ums Testlösen der Rätsel, sondern auch zu einem großen Teil um das Probelesen der "Anleitung" Balloon

Am besten einfach per PN (mit emailadresse)bei mir melden, dann schicke ich euch die Tagesrätsel zu.

Viele Grüße,
Florian
Zitieren
#2
Die Akademie ist vorbei und inzwischen habe ich auch endlich Zeit gefunden, um etwas dazu zu schreiben.

Im Kurs hatte ich 8 reguläre Teilnehmer; die meisten von ihnen hatten vorher erst wenige Rätsel gelöst und hatten den Kurs wegen generellem Interesse an logischen Denkspielen gewählt. Am ersten Tag haben wir mit Rundwegrätseln begonnen. Dazu hatte ich im Vorfeld ein Booklet angelegt, in dem zunächst einfache Rundwege zu lösen sind und dann einige Tricks erklärt werden. Trotz einiger Startprobleme bei einigen Kursteilnehmern kamen wir dann aber schnell voran, sodass wir noch im Laufe des ersten Vormittags zu den Standardsituationen und zur Notation fortschreiten konnten. Am Ende der Kurseinheit waren sich alle Kursteilnehmer einig, dass sie auch am Nachmittag noch Rundwegrätsel lösen wollten. Bei den abgeschlossenen Räumen gab es bei den meisten Teilnehmern Anwendungsschwierigkeiten, mit der Zeit lösten sich diese aber auch auf. Als wir schließlich nach einem Tag das Rundwegebooklet durchgepaukt hatten und alle Teilnehmer gut bei der Sache waren und mitkamen, war ich schon etwas überrascht vom Kursniveau...

Am nächsten Tag ging es dann mit den Japanischen Rätseln weiter. Nachdem wir lang und ausführlich die Kakuros behandelt hatten, ging es dann mit Hashi, Arukone und Hakyuu weiter. Besonders beeindruckend war die Transferleistung vieler Kursteilnehmer. Nachdem auch in Kakuros abgeschlossene Räume aufgetaucht waren, konnten inzwischen alle gut mit den Tricks umgehen und diese auch auf andere Rätsel anwenden. Mit gelegentlichen Hilfestellungen erreichte der Kurs ein ziemlich flottes Tempo. Besonders überraschte mich ein Teilnehmer, der das große Arukone mithilfe eines Eindeutigkeitsarguments "erschlug" (Das Ausnutzen der Eindeutigkeit hatten wir nebenbei bei den Rundwegen bereits angesprochen, aber in diesem Fall sparte es echt viel Arbeit).

Zu dieser Zeit hatten wir uns auch schon alle aneinander gewöhnt und die Kursatmosphäre war sehr locker und heiter geworden. Die Kurseinheiten an der frischen Luft trugen auch dazu bei, dass sich alle zweimal am Tag für drei Stunden auf die dargebotenen Rätsel konzentrieren konnten. Das Wetter hielt leider jedoch nicht die ganze Woche an...

Nachdem wir die japanischen Rätsel und die Klassiker fast komplett durchgerätselt hatten, haben sich die Kursteilnehmer in Teams an die größeren Teamrätsel gewagt. Das PUZZLE-Bastelrätsel von der letzten WPC haben sie schnell hinbekommen, bei den Diamonds gab's wie beim deutschen Team einige Probleme. In den späten Abendstunden (nach einigen kompletten Neustarts) konnten wir die Würfel mit vereinten Kräften doch noch korrekt zusammensetzen. Am nächsten Tag lösten die Teams auch noch die Überlappung (LM2007) und das Labyrinth (LM2009), sowie die beiden neu erstellten Teamrätsel. Bei diesen Rätseln zeigte sich wieder die meist klar strukturierte Vorgehensweise der Teilnehmer. Nach zwischenzeitlichem Sudokulösen und Ausprobieren von WM-Rätselrunden machten wir uns am letzten Tag noch an das Erstellen von eigenen Rätseln. Dies klappte im Großen und Ganzen gut, auch wenn ein paar uneindeutige Werke entstanden sind Biggrin

Der Kurs hat mir extrem viel Spaß gemacht und das hat nach Aussagen von neutralen Beobachtern auch die Kursteilnehmer mitgerissen. Am Ende haben wir dann zu meiner großen Überraschung alles geschafft, wobei alle Teilnehmer dennoch gut mitgekommen sind.

Neben dem Kurs gab es noch die Tagesrätsel, die für alle Akademieteilnehmer gedacht waren. Da ich nicht mit sehr viel Beteiligung gerechnet hatte, hatte ich von jedem Tagesrätsel nur 15 ausgedruckte Exemplare dabei. Bereits bei Auslegen der Rätsel waren diese Exemplare jedoch schon sofort vergriffen. Etwa eine Stunde später (und nach sehr vielen Nachfragen von rätselsüchtigen Teilnehmern) konnte im Orgabüro endlich nachgedruckt werden. Nachdem an diesem Tag etwa 50 Seiten Rätsel gedruckt werden mussten, kam uns schon das erste organisatorische Problem in die Quere: Bei einem Drucker für die gesamte Akademie (180 Teilnehmer) konnten die Orgas nicht jeden Tag 50 weitere Exemplare drucken. Zunächst kam die Idee auf, die Teilnehmer die Rätsel abmalen zu lassen. Nachdem die Tagesrätsel aber auch schon bei den Orgas gut angekommen waren, konnten wir uns schließlich darauf einigen, dass die Exemplare in DIN A5 gedruckt werden.

Das erste Tagesrätsel lösten trotz des hohen Schwierigkeitsgrades schließlich 21 Personen (20 davon korrekt), das Maximum erreichten Die Teilnehmer aber beim Fillomino mit 35 korrekten Abgaben (37 Abgaben insgesamt). Gegen Ende hat die Resonanz (wie von vielen erwartet) abgenommen, es waren aber jeden Tag mehr als 11 Teilnehmer. Damit mussten auch jeden Tag die Gewinner der Preise ausgelost werden. Vor der Akademie hatte ich Bedenken, ob ich die 87 Preise auf der Akademie überhaupt loswerden würde, aber als dann jeden Tag 11 Preise für Tagesrätsel weggingen, ist der Haufen schnell kleiner geworden. Außerdem löste ein Kursteilnehmer auch noch das Rundweg-Preisrätsel aus dem Kurs (der war groß und schwer, ich glaube ich hätte für den ca. 45-60 min gebraucht...).

Als Hauptpreis für den fleißigsten Tagesrätsellöser hatte ich ein Spiel als Preis geplant. Zu diesem Zeitpunkt konnte ich ja nicht ahnen, dass 9 Leute alle Tagesrätsel lösen würden. Also gab es am Bunten Abend noch ein Rätselfinale der besten 9 Tagesrätsellöser, die an Flipcharts 3 Rätsel lösen mussten. Dank vieler Helfer ist dieses Finale reibungslos abgelaufen.
Gewonnen hat (natürlich) Georg (Naphtalin), der die anderen Löser ziemlich flott hinter sich ließ.

Ich möchte allen danken, die im Vorfeld sehr viel mitgeholfen haben:
  • Den vielen Testlösern, die viele Fehler korrigiert und Uneindeutigkeiten gefunden haben
  • Stefan, Johannes und Hartmut für eine Vielzahl an unterschiedlichen Preisen
  • Berni, Uwe und allen anderen, die sich im Puzzlewiki bemüht haben und mir damit viel Arbeit abgenommen haben
  • Uvo, Hausigel, Berni, meinem Bruder und allen, die ich jetzt vergessen habe, für hilfreiche Kommentare in jeglicher Hinsicht
Außerdem danke ich allen, die mir auf der Akademie mit viel Elan geholfen haben.

Viele Grüße,
Florian
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  altes Buch gesucht ildiko 0 234 26.12.2019, 22:11
Letzter Beitrag: ildiko
  Testlöser gesucht SilBer 9 5.149 22.02.2017, 18:58
Letzter Beitrag: chrisbee
  Rätsel-/Schnitzeljagd-Events gesucht Kenning 1 2.728 06.08.2016, 19:29
Letzter Beitrag: Realshaggy
  begabte Kinder (4-14 Jahre) gesucht Modesty 2 2.917 22.03.2016, 09:27
Letzter Beitrag: Kenning
  Unerfahrene Testlöser gesucht flooser 1 2.743 10.09.2014, 21:05
Letzter Beitrag: SilBer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste