Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Logic Masters 2010 Wernigerode 25.-27.6.
#51
Ich hoffe es ist ok., wenn ich hier eine Frage stelle: Ich stelle es mir unglaublich anstrengend vor, einen ganzen Tag lang zu rätseln. Wie hält man das durch?
Ich kann allen, die an den Meisterschaften teilgenommen haben nur meine Hochachtung aussprechen, da ich Testlöser war, weiß ich, was auf Euch zugekommen ist. Und muß sagen, dass mein Respekt mit jedem neuen Rätsel stieg - es war mir schwer vorstellbar, dass man die Aufgaben alle an einem Tag lösen konnte...Biggrin
Zitieren
#52
Naja, alle hat ja auch keiner gelöst Wink. Und was das Durchhalten angeht: Ich denke, komplett ohne Schwächephase ist wohl keiner durch den Tag gekommen. Ich für meinen Teil hab die Erschöpfung dann vor allem am Sonntag gemerkt, als das Adrenalin aufgebraucht war Biggrin.
Zitieren
#53
Nur die Spitzenleutchen habe nahezu alle Rätsel gelöst Square

Die meisten hatten sicher wie ich mehr oder weniger große Lücken in den einzelnen Rätselrunden Upsidedown


Und was das Aushalten betrifft, es waren wunderschöne Rätsel dabei, so daß man beim Lösen gar nicht bekommen hat, wie die Zeit verging.

Vielen Dank an die überaus kreativen Rätselersteller/innen Heart
Zitieren
#54
Auch von mir herzliche Glückwünsche an uvo zum 8. deutschen Meistertitel und an unser ganzes WM-Team. King

Ein herzliches Dankeschön an alle Rätselersteller, Organisatoren, Korrekteure, Helfer, Miträtsler und alle anderen, die an diesem wundervollen Wochenende dabei waren: Ok

Es hat sehr viel Spaß gemacht mit euch! Love

Und ja: So ein ganzer Tag Rätseln - dabei vergisst man manches um sich herum. Upsidedown
Mir ist nur in den Pausen oder wenn ich gerade nicht weiterwusste aufgefallen, dass ich ja mal wieder einen Schluck trinken oder ein Gummibärchen kauen könnte. Silent

Vorteil von denen, die weniger Rätsel bei der Meisterschaft lösen konnten:
Mehr Rätsel, die noch aufs Lösen warten... Wink

Mal sehen, wie wir das mit den Fotos am besten machen...
Aber in nicht allzu weiter Ferne dürft ihr euch alle dann an den Bildern erfreuen. Cook

Liebe Grüße, auf fröhliches Weiterrätseln und ein dreifaches wruäähh, brüt, brüt
Claudia Pingu

P.S.: Wenn es auch ein Ü40-WM-Team gäbe - dann hätte ich mich für die Rätsel-WM qualifiziert! Pharao Biggrin
Zitieren
#55
(28.06.2010, 15:23)pin7guin schrieb: Und ja: So ein ganzer Tag Rätseln - dabei vergisst man manches um sich herum. Upsidedown

Ohja! Ich hab mindestens 2mal meinen Tischnachbarn gefragt, wie die Runde denn bei ihm gelaufen ist, obwohl ich eigentlich mitbekommen hatte, dass er sogar vor Ablauf der Zeit abgegeben hatte. Aber weil mich das zu dem Zeitpunkt beim Lösen der Rätsel nicht weiterbrachte, hatte ich's dann auch direkt wieder verdrängt, um dann nachher bei der Frage wieder doof auszusehen Wink.

Ansonsten natürlich auch von mir nochmal auf diesem Weg vielen Dank für die Orga mit allem, was dazu gehört. Vom insgesamt reibungslosen Ablauf abgesehen fand ich besonders die Änderung, dass das Finale an den Stellwänden absolviert wurde, klasse. Einzig eine Anzeige mit den gelösten Rätseln fehlte noch, weil ich Rolands Handzeichen leider nicht immer mitbekam oder erkennen konnte. Wenn es für die Teilnehmer nicht gänzlich unangenehm war, würde ich mich freuen, wenn das in Zukunft so beibehalten werden würde.

Edit: Nachdem ich es jetzt zum zweiten Mal vergessen habe, editier ich es halt hier rein: Glückwunsch an unsere 5 Pokalempfänger und auch an die anderen Teilnehmer für ihre hoffentlich erreichten persönlichen Ziele! Ich hatte nicht das Gefühl, dass das Niveau unter der größeren Teilnehmerzahl gelitten hat.
Zitieren
#56
Kleine Anekdote am Rande: Der Feueralarm in der Nacht wurde wegen eines Brandes im Hostel Schmatzfelder Straße ausgelöst. Ich hoffe mal, dort hat niemand von uns übernachtet? ;-)
Zitieren
#57
Hallo allerseits,
ich mache zu der Gekoppelten Runde gleich mal einen neuen Thread auf, bevor sich evtl. jemand an Spoilern stört...

Im Anhang gibt es übrigens nochmal die korrigierte Autorenübersicht; die, die ich nach dem Finale ausgeteilt hab, hatte einen Fehler drin (sorry an Susie).
Viele Grüße
Hausigel
Zitieren
#58
(28.06.2010, 13:07)Calavera schrieb: Naja, alle hat ja auch keiner gelöst Wink.


Stimmt, das ist anzunehmen - ich glaube, da wird auch die Sicht etwas verfälscht, wenn man testlöst, da man dann in der Regel alle Rätsel löst (naja, fast alle bei mir).
Schön, dass Ihr ein bißchen erzählt habt. Ich wäre gerne dabei gewesen, wenn ich es mir finanziell hätte leisten können.
Zitieren
#59
Ich möchte nochmal was zu dem Finale an den Tafeln sagen:

Ich fand es sehr störend, die Plakate ständig abzumachen und wieder anzubringen. Man ist hochkonzentriert und muss ständig zwischendurch zwei Pinnnädel in die Wand rammen. Auch mit Magneten hätte man diese Unterbrechung im Gedankengang, auch wenn es da etwas leichter gegangen wäre.

Mein Vorschlag wäre, dass jeder zwei Pinnwände/Magnettafeln hingestellt bekommt, und während ein Rätsel gelöst wird, kann der/können die Helfer an der zweiten Wand schonmal das Rätsel anbringen.

Außerdem wäre es schön, wenn man einen Stift verwenden könnte, den man wieder wegwischen kann. Wenn z.B. das Hexagonalkakuro im Finale drangekommen wäre, ich hätte große Probleme gehabt, das an der Wand zu lösen. Auf Papier musste ich mir zum Lösen in fast alle Felder 2,3,4 oder 5 kleine Zahlen reinschreiben und nacheinander rausradieren.

Nur als Anregung, wie man es besser machen kann. Ich find die Idee gut, dass alle anderen beim Lösen zuschauen können, an der Umsetzung kann noch gefeilt werden.
Zitieren
#60
Hallo,
zu den verschiedenen Anregungen:

Die Idee, irgendwo eine Anzeige anzubringen, auf der man sehen kann, wer welches Rätsel schon gelöst hat, ist auf jeden Fall sinnvoll und sollte im nächsten Jahr umgesetzt werden. Ich hatte nicht mehr dran gedacht, weil die Sache mit den Magneten mich aus der Konzentration gebracht hatte, aber das wäre auf jeden Fall eine klare Verbesserung.

Was die radierbaren Stifte angeht: Darüber hatte ich auch im Vorfeld nachgedacht, hatte aber auf die Schnelle kein geeignetes Material gefunden. Ich hatte dann beschlossen, dass das kein wesentliches Problem ist (erstens haben die Teilnehmer dafür mehrfarbige Stifte, und zweitens hatte ich eingeschätzt, dass die Finalrätsel - bis auf vielleicht das letzte - kaum tiefergehende Notizen benötigen). Trotzdem halte ich das ebenfalls für eine sinnvolle Überlegung.

Dass man Zeit investieren muss, um ein Plakat abzunehmen und das nächste anzubringen, ist sicher störend. Doppelt so viele Flipcharts zu organisieren, damit die Helfer schon mal das zweite Plakat anbringen können, finde ich aber nicht die beste Lösung. Eher wäre es schön, wenn die Ständer dergestalt wären, dass man die Plakate nur auflegen (und nicht befestigen) muss. Man müsste also deutlich im Vorfeld klären, welches Equipment zur Verfügung steht und welche Vorbereitungen noch notwendig sind.

(Das würde - je nach dem genauen Umständen - auch dickeren Karton erfordern, dadurch hätte man deutlich höhere Kosten... so wie ich das sehe, haben andere Varianten auch Nachteile.)

Wahrscheinlich müsste man im nächsten Jahr noch deutlich mehr Planungszeit fürs Finale einkalkulieren; ist ja zum Glück noch eine Weile hin...

Viele Grüße
Hausigel
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Logic Masters 2022 CHalb 15 4.078 18.05.2022, 00:50
Letzter Beitrag: ibag
  Logic Masters 2021 CHalb 112 41.435 29.06.2021, 18:00
Letzter Beitrag: HaSe
  Logic Masters 2021 Online - Anleitung und Fragen Realshaggy 57 15.433 04.06.2021, 18:34
Letzter Beitrag: Realshaggy
  Logic Masters 2017 CHalb 50 55.434 31.05.2021, 20:41
Letzter Beitrag: ildiko
  Logic Masters 2020 CHalb 47 38.420 08.11.2020, 23:39
Letzter Beitrag: Schachus

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste