Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neue Version der CrocoPuzzle-Webseite
#1
Hallole,

Wie vielleicht schon bemerkt, ist heute eine neue Version der Webseite online gegangen. Hier möchte ich mal kurz die Änderungen auflisten:

a) Sehr viel der Änderungen haben sich im Hintergrund getan. U.a. wurde das Layout von dem veralteten Tabellen-Layout auf das moderne CSS-Layout umgestellt. Getestet hab' ich es im IE7, Firefox (Linux und Windos), sowie im Opera. Ich vermute mal, dass die Seite im IE6 etwas merkwürdig aussieht (was daran liegt, das der IE6 aus dem Jahr 2001 stammt, der CSS-Standard aber erst 2004 eingeführt wurde). Ich empfehle in diesem Fall einen Browserwechsel.

b) Weiterhin war mir bei den Änderungen barrierefreies Webdesign wichtig. Das ist zwar immernoch nicht perfekt umgesetzt, aber vieles sollte sich hier getan haben. Beispielsweise werden jetzt englische Wörter in einem Screenreader korrekt ausgesprochen. Aber auch das Glossar ist eine Folge dieser Änderung...

c) Die nächste große Neuerung ist die Anordnung der Menüs. Die unterschiedlichen Bereiche der Webseite werden nun im horizontalen Menü (Reiter) ausgewählt, auf der linken Seite sind dann nur noch die Untermenüs, wärend es rechts Informationen zu allem möglichen gibt.

d) Der Webshop wurde etwas umgestrickt. Da bin ich heute gleich von zwei Leuten auf etwas aufmerksam gemacht worden, was ich vergessen habe: Das Denkselabo ab der kommenden Ausgabe... Wird nachgereicht. Zudem konnte ich hier im Vorfeld nicht testen, ob PayBest mit der neuen Version zusammenarbeitet. Das wird im Laufe des Tages nachgeholt.

e) Osterinselubahn: Hier gibt es inzwischen ein ausführliche Anleitung, sowie die Möglichkeit die eigenen Eingaben komplett zu resetten und neu anzufangen. Allerdings gibt es dafür keine Highscoretabelle mehr - die alte wurde irgendwann eingefroren.

f) Preisrätsel: Die alten Preisrätsel wurden auf mehrere Seiten verteilt und die Übersicht über die Rätsel zum einen umgedreht (neuere unten) und zum anderen überarbeitet.

g) Rating: Hier gab' es einige Neuerungen: Zum einen wurde die Berechnung des Ratings geändert. Dies wurde notwendige, weil ich einige Anomalien im oberen Bereich festgestellen konnte. Zudem habe ich das Rating am 16.2.2009 gekappt, was bedeutet, an diesem Tag haben alle Teilnehmer mit einem Rating von 0 begonnen, alle Ü-Rätsel davor zählen nun nicht mehr mit. Das scheint mir fair, weil vorher unbekannt war, dass es ein Rating geben wird.

Weiterhin wird in der Ratingtabelle nun der aktuelle Zuwachs bereits beim Rating eingerechnet. Das mag auf den ersten Blick verwirren, weil man es anders gewohnt ist, aber eigentlich ist es korrekter. Auch neu, ist in der Ratingliste die Trendangabe, bei der versucht wird, anzugeben, wie der aktuelle Trend aussieht.

Die Ratingbeschreibung ist komplett überarbeitet worden und dort findet man auch eine Abschätzung, wo eines Tages das Rating stehen bleiben wird, wenn man so weitermacht, wie bisher. Achso, ganz neu sind ja auch die Kyu/Dan-Grade: Auch das ist auf dieser Seite ausführlich beschrieben. Und zudem gibt es noch eine persönliche Statistik...

So, ich glaube, das sind erst mal alle Neuerungen; vielleicht hab' ich das eine oder andere vergessen - schaut doch einfach selber mal rum... Wink

PS: Eine wichtige Neuerung hab' ich ja noch komplett vergessen: In den Benutzereinstellungen kann man jetzt angeben, wie groß das Applet sein soll...
Zitieren
#2
(12.11.2009, 10:31)berni schrieb: g) Rating: Hier gab' es einige Neuerungen: Zum einen wurde die Berechnung des Ratings geändert. Dies wurde notwendige, weil ich einige Anomalien im oberen Bereich festgestellen konnte. Zudem habe ich das Rating am 16.2.2009 gekappt, was bedeutet, an diesem Tag haben alle Teilnehmer mit einem Rating von 0 begonnen, alle Ü-Rätsel davor zählen nun nicht mehr mit. Das scheint mir fair, weil vorher unbekannt war, dass es ein Rating geben wird.

Sieht auf den ersten Blick gut aus und auch übersichtlich (Gewöhnung ist alles) Diesen Punkt (g) finde ich eher schade (das mit der Kappung), weil doch eine Menge (auch eigene) Rätsel-Geschichte 'vergessen' wird. Ob es 'fair' ist, kann ich nicht beurteilen, aber ich glaube nicht, dass das Wissen um die Existenz/Nichtexistenz eines Ratings (gab es ja in anderer Form vorher auch schon) das Ü-Rätsellösen beeinflusst hat...? Bei mir war und ist das nicht so.

Jörg
Zitieren
#3
(12.11.2009, 12:40)Statistica schrieb: Bei mir war und ist das nicht so.

Tja, aber man sollte nicht immer von sich auf andere Schließen... Upsidedown Beispielsweise Nocci (Nocona), die hatte ja eine Weile lang mit uvo getauscht. Jetzt hat Ihr (altes) Rating den Effekt, dass es sich von oben her annähert, was doch recht frustrierend ist. Ob die beiden das mit dem Tausch noch gemacht hätten, wenn Ihnen diese Auswirkung bekannt gewesen wäre, wage ich zu bezweifeln. Auch bei den neu eingeführten Kyu-/Dan-Graden führt es zu Problemen. Weiterhin gab es bis Anfang des Jahres immer mal wieder Leute, die einen Abbruch hatten, weil das Applet nicht tat. Auch das führt zu Verfälschungen... In der Tat war die Umstellung sogar ein paar Tage nach Einführung des Ratings, aber da es nur sehr wenige Tage waren ist der Einfluß gering genug, dass ich mich entschlossen habe, dies nicht zu berücksichtigen.

Und last but not least: Die alten Highscores sind ja nicht weg, sie werden nur beim Rating nicht berücksichtigt. Wink
Zitieren
#4
Die Abschätzung des Ratings ist aber wirklich arg grob, was rechnest du denn da? Ich bin im Augenblick knapp über 1300 und meinem (natürlich subjektivem) Empfinden nach noch auf dem aufsteigenden Ast. Die Abschätzung sagt dagegen 1125.
Zitieren
#5
(12.11.2009, 13:03)Realshaggy schrieb: Die Abschätzung des Ratings ist aber wirklich arg grob, was rechnest du denn da? Ich bin im Augenblick knapp über 1300 und meinem (natürlich subjektivem) Empfinden nach noch auf dem aufsteigenden Ast. Die Abschätzung sagt dagegen 1125.

Im Grunde genommen ist es so eine Art Durchschnitt deiner bisherigen Leistung. Das funktioniert recht gut, wenn deine Leistung konstant ist. Bei dir sieht es aber so aus, als wäre diese im Laufe der Zeit gestiegen (sprich, du bist besser geworden). Vor allem im Mai macht deine Kurve einen starken Knick nach oben. Auch der Trendpfeil zeigt bei dir ja nach oben...
Zitieren
#6
(12.11.2009, 12:55)berni schrieb: Tja, aber man sollte nicht immer von sich auf andere Schließen...

Habe ich ja auch nicht, deshalb das Fragezeichen. Und danach meine persönliche Einschätzung.
Das mit dem Tausch wusste ich nicht (aber jetzt wird einiges klarer Cool ) und dass Applets mal nicht funktionieren oder es Schwierigkeiten mit der Verbindung gibt, kann ja immer wieder passieren.
Mir gefällt aber die Geschichtslosigkeit nicht. Und das Fair-Argument gilt ja auch andersherum: Für Diejenigen, die jetzt neu einsteigen, werden alle Anfangsschwierigkeiten gleich gerankt, für die anderen fallen alle Trainingsstunden aus dem Ranking heraus.
Demletzt haben wir hier uvos 1000. Ü-Rätsel gewürdigt... Die nächste Feierstunde ist dann doch um Einiges verschoben (oder die Community kriegt sie nicht mit)
Ich find's schade.
Zitieren
#7
Im Firefox 3.5.5 mit Windows XP stehen bei mir alle Menus untereinander, alles am linken Rand und alles in hell- und dunkelblau (kein bisschen weiß). Im IE8 schaut's gut aus (so ähnlich wie früher, nur neuer Wink ).
Zitieren
#8
(12.11.2009, 13:40)Semax schrieb: Im Firefox 3.5.5 mit Windows XP stehen bei mir alle Menus untereinander, alles am linken Rand und alles in hell- und dunkelblau (kein bisschen weiß). Im IE8 schaut's gut aus (so ähnlich wie früher, nur neuer Wink ).

Versuch im Firefox mal ein "Shift-Reload". Das klingt danach, als würde der noch die alten CSS-Files verwenden...
Zitieren
#9
Ah, gute Idee. Jetzt funktioniert's Smile
Zitieren
#10
Wenn ich das richtig verstehe, ist das Ziel dieser Anzeige doch, einem Neuling zu zeigen, wo er bei gleichbleibender Leistung ungefähr ankommt, wenn er erstmal lange genug teilgenommen hat, dass sich das System "einkalibriert" hat, also nach ca. einem Jahr. Ein Vorschlag wäre, etwas aktuelleres wie etwa den Durchschnitt der letzten 30 Tagesratings oder ähnliches zu nehmen, gerade weil sich alle anderen Durchschnittswerte ja auf das Gesamtrating beziehen, und damit auch erst nach einem Jahr einigermaßen aussagekräftig sind.

Und es ist auch keine Kunst, sich im ersten Jahr sehr zu verbessern. Ich glaub meine ersten zwei Wochen war ich konstant letzter, weil ich weder die Rätseltypen noch die Bedienung des Applets kannte. Da war ich fest davon überzeugt, dass alle außer mir cheaten :-) Theoretisch ist also bei einem Anfänger eine ziemliche Verbesserung zu erwarten, nicht nur im Gesamtrating, sondern auch in den Tagesratings, so dass "Durchschnitt von Anfang an" nicht viel Sinn macht, wenn man ihm zeigen will, wo er bei seinem aktuellen Leistungsniveau herauskommt.

Und noch ein Vorschlag: Die Möglichkeit, das Applet zu skalieren, ist nett, aber wirklich brauchen tue ich das nur in sehr spezifischen Fällen. Bei großen Japanischen Summen zum Beispiel kann man die Zahlen im Expertenmodus kaum mehr lesen (und das ist gerade ein Fall, wo man den mal wirklich braucht). Wenn ich mir jetzt aber das Applet grundsätzlich vergrößere, wird es in der Mehrzahl der Fälle, etwa bei einem 5x5-Hochhausrätsel oder Buchstabensalat, schon wieder unhandlich weil zu groß. Wirklich gut wäre, wenn man vorher eine Information hätte, wie groß das Rätsel ist, das einen erwartet. Dann bekommt man im Laufe der Zeit ein Gefühl dafür, ob man vor dem Aufruf eventuell das Applet vergrößern sollte. Könnte man nicht noch irgendwo diese Information unterbringen, etwa auf der Startseite des Applets (wie jetzt schon beim hexagonalen ABCD-Rätsel) oder im Kopf der Highscoretabelle? Ist aber auch nicht so arg wichtig, grad bei solchen großen Rätseln wird man eh solange brauchen, dass man sich die paar Sekunden nach dem Start zum Applet vergrößern gönnen kann.


(12.11.2009, 13:38)berni schrieb:
(12.11.2009, 13:03)Realshaggy schrieb: Die Abschätzung des Ratings ist aber wirklich arg grob, was rechnest du denn da? Ich bin im Augenblick knapp über 1300 und meinem (natürlich subjektivem) Empfinden nach noch auf dem aufsteigenden Ast. Die Abschätzung sagt dagegen 1125.

Im Grunde genommen ist es so eine Art Durchschnitt deiner bisherigen Leistung. Das funktioniert recht gut, wenn deine Leistung konstant ist. Bei dir sieht es aber so aus, als wäre diese im Laufe der Zeit gestiegen (sprich, du bist besser geworden). Vor allem im Mai macht deine Kurve einen starken Knick nach oben. Auch der Trendpfeil zeigt bei dir ja nach oben...
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Upload-Filter, Bedrohung für unsere Webseite? berni 1 1.668 01.03.2019, 10:56
Letzter Beitrag: berni
  CrocoPuzzle: Rating-Statistiken jessica6 2 1.379 31.07.2018, 12:49
Letzter Beitrag: jessica6
  Anmeldung auf LM-Webseite uvo 11 6.760 14.04.2017, 19:05
Letzter Beitrag: ildiko
  Jubiläum: 10 Jahre CrocoPuzzle berni 286 198.590 16.05.2016, 14:39
Letzter Beitrag: berni
  Neue Version unserer Webseite berni 103 77.706 16.04.2012, 11:29
Letzter Beitrag: Realshaggy

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste