Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sudoku - Helft mir!
#1
Hey liebe Leute, 

ich hab ein Sudoku und ich komme einfach nicht weiter, bleibt nur noch "ausprobieren und gucken obs am Ende passt"? Ich denke ich muss was übersehen haben, aber was??

Das lässt mich einfach nicht los, vielleicht könnt ihr mir ja helfen 

   
Zitieren
#2
Ich weiß nicht, ob es hilft, aber eine "3" in Zeile 9/Spalte 4 führt ganz schnell in einen Widerspruch
Zitieren
#3
(17.07.2019, 17:51)Modesty schrieb: Ich weiß nicht, ob es hilft, aber eine "3" in Zeile 9/Spalte 4 führt ganz schnell in einen Widerspruch

Aber wieso....?
Zitieren
#4
(Felder angaben in Schachnotation, a1 ist links unten, i1 ist rechts unten, i9 ist rechts oben)
Folgender Trick hilft hier:
Du weißt an mehreren Stellen, dass eine Zahl (z.B. die 7) an einer von zwei Stellen ist (z.B. in d7 und e8 wegen dem 3x3 oben Mitte, oder d1 und h1 wegen der untersten Zeile). Zwei dieser Felder schließen sich gegenseitig aus (z.B. d7 und d1 wegen der d-Spalte). D.h. das mindestens eines der anderen beiden Felder (e8 und h1) eine 7 enthalten muss. Alle Felder, die beide diese Felder "sehen" wegen gleicher Zeile/Spalte/Gebiet, können keine 7 enthalten. (in diesem Beispiel h8, dadurch bekommt man dort die 6.)
Das gleiche geht noch mit der 3 an mehreren Stellen.
Dieser Trick ist eine Verallgemeinerung von X-Wings. Ich habe ihn in dieser Formulierung das erste Mal in diesem Video gesehen. Dort wird er "Pincers and Pivots" genannt. Die beiden Verbindungen d7-e8 und d1-h1 sind die "Pincers" und das verbindende Element (d-Spalte) ist der "Pivot", um den herum sich die "Zangenarme" bewegen,
und das Feld h8 ergreifen. Eigentlich eine einfache Idee, aber die Formulierung hat es schön grafisch für mich gemacht, sodass ich sowas jetzt leichter sehe.
https://www.youtube.com/watch?v=Aj02RwsNTdo
(Der Trick wird zum Zeitpunkt 4:40 erklärt.)
Zitieren
#5
(17.07.2019, 21:18)pwahs schrieb: (Felder angaben in Schachnotation, a1 ist links unten, i1 ist rechts unten, i9 ist rechts oben)
Folgender Trick hilft hier:
Du weißt an mehreren Stellen, dass eine Zahl (z.B. die 7) an einer von zwei Stellen ist (z.B. in d7 und e8 wegen dem 3x3 oben Mitte, oder d1 und h1 wegen der untersten Zeile). Zwei dieser Felder schließen sich gegenseitig aus (z.B. d7 und d1 wegen der d-Spalte). D.h. das mindestens eines der anderen beiden Felder (e8 und h1) eine 7 enthalten muss. Alle Felder, die beide diese Felder "sehen" wegen gleicher Zeile/Spalte/Gebiet, können keine 7 enthalten. (in diesem Beispiel h8, dadurch bekommt man dort die 6.)
Das gleiche geht noch mit der 3 an mehreren Stellen.
Dieser Trick ist eine Verallgemeinerung von X-Wings. Ich habe ihn in dieser Formulierung das erste Mal in diesem Video gesehen. Dort wird er "Pincers and Pivots" genannt. Die beiden Verbindungen d7-e8 und d1-h1 sind die "Pincers" und das verbindende Element (d-Spalte) ist der "Pivot", um den herum sich die "Zangenarme" bewegen,
und das Feld h8 ergreifen. Eigentlich eine einfache Idee, aber die Formulierung hat es schön grafisch für mich gemacht, sodass ich sowas jetzt leichter sehe.
https://www.youtube.com/watch?v=Aj02RwsNTdo
(Der Trick wird zum Zeitpunkt 4:40 erklärt.)

Genial danke!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sudoku-Bücher Wolbecker1 2 584 30.09.2019, 11:59
Letzter Beitrag: Wolbecker1
Tongue Sudoku lösen Flodapro 2 3.051 24.03.2017, 16:35
Letzter Beitrag: Flodapro
  Links zu Sudoku, Pentominos und Pentakuben PentaSpieler 5 11.410 01.07.2014, 15:15
Letzter Beitrag: PentaSpieler
  1-9 Sudoku DSM 2013 walkuere 2 5.395 19.02.2013, 23:06
Letzter Beitrag: walkuere
  Pünktchen-Sudoku Lösungsansatz Doczahni 8 17.807 18.07.2012, 20:51
Letzter Beitrag: Doczahni

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste