Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Labels und Tags
#61
@Realshaggy:
Ich habe ein Tag "Ungarisches Tapa" angelegt. Wir betrachten das als hinreichend eigenen Rätseltyp.
Im übrigen ich sicher naheliegend, dass es bei vielen komplexeren Fällen kein klares Richtig oder Falsch gibt. Ich hätte z.B. auch Füllrätsel/Rätselkombination/Tapa oder etwas Vergleichbares als plausibel angesehen (u.a. habe ich eine andere Sicht auf Lateinische Quadrate) und würde bei solchen Fälle auch keine schlaflosen Nächte kriegen, wenn die Tag-Zusammensetzung am Ende etwas anders als persönlich erhofft ausfällt.

@Raumplaner:
Das Problem mit den untergehenden Kommentaren ist schon mal bemerkt worden, und ich weiß nicht, was dazu die beste Lösung ist. Persönlich finde ich es ok, Änderungskommentare - oder auch Moderationskommentare - einfach nachträglich wieder zu löschen, wenn sich die Änderung nur auf Labels/Tags bezieht. Diese Kommentare sollen in meinen Augen ja primär (potentielle) Löser darüber informieren, und das Setzen oder Entfernen eines Tags wäre da für mich nicht entscheidend.
Zitieren
#62
Zu der Suche nach Rätselkategorien: Ich tendiere dazu, den Ansatz mit den "impliziten" Tags mal in Angriff zu nehmen - mal sehen, wann ich dazu komme.

Was die Kategorisierung in der Wiki angeht, glaube ich damals einen Mitanstoß gegeben zu haben. Aber auch da wurde recht schnell deutlich, dass die Meinungen mitunter auseinander gehen, und dass es hier und da keine eindeutige Klassifizierung gibt. Insofern werden im Portal ziemlich sicher ebenfalls Fälle entstehen, wo keine hundertprozentige Einigung darüber besteht, ob eine Rätselart zu einer Kategorie gehört oder nicht.
Zitieren
#63
(31.08.2021, 17:32)Hausigel schrieb: @Raumplaner:
Das Problem mit den untergehenden Kommentaren ist schon mal bemerkt worden, und ich weiß nicht, was dazu die beste Lösung ist. Persönlich finde ich es ok, Änderungskommentare - oder auch Moderationskommentare - einfach nachträglich wieder zu löschen, wenn sich die Änderung nur auf Labels/Tags bezieht. Diese Kommentare sollen in meinen Augen ja primär (potentielle) Löser darüber informieren, und das Setzen oder Entfernen eines Tags wäre da für mich nicht entscheidend.

Alles klar, Danke schon mal für die Klarstellung. Das würde dann wohl auch für die Korrektur von Rechtschreibfehlern oder rein kosmetischen Dingen gelten oder? Also solange das eigentliche Rätsel nicht direkt inhaltlich betroffen ist, sondern lediglich z.B. die Formatierung geändert wird.
Zitieren
#64
(31.08.2021, 17:32)Hausigel schrieb: ...und würde ... auch keine schlaflosen Nächte kriegen, wenn die Tag-Zusammensetzung am Ende etwas anders als persönlich erhofft ausfällt.

Clown Das geht doch jedem so. Kaum ein Tag unserers Lebens ist mal so richtig optimal zusammengesetzt.  Biggrin
Zitieren
#65
(31.08.2021, 17:38)Raumplaner schrieb: Alles klar, Danke schon mal für die Klarstellung. Das würde dann wohl auch für die Korrektur von Rechtschreibfehlern oder rein kosmetischen Dingen gelten oder? Also solange das eigentliche Rätsel nicht direkt inhaltlich betroffen ist, sondern lediglich z.B. die Formatierung geändert wird.

Meine Meinung: Genau, sowas fände ich auch verzichtbar.
Eine typische Situation, in der man Änderungskommentare haben möchte, ist doch z.B. die folgende: Man kämpfte eine Stunde mit dem Rätsel, kriegt es nicht raus oder hält es sogar für fehlerhaft. Und plötzlich schaffen es viele andere Benutzer, das Rätsel problemlos zu lösen. Dann möchte ich doch wissen: Haben sich die Regeln geändert, oder sind Hinweise dazugekommen, usw.
Ich kann mir hingegen kaum ein Szenario vorstellen, in dem für mich relevant ist, ob der Autor irgendwo einen Schreibfehler rausgemacht hat.
Zitieren
#66
Kommentare nach Korrektur von Tipp- oder Rechtschreibfehlern lösche ich auch sofort. Vielleicht könnte als zusätzliche Option "unbedeutende Änderungen" o.ä. angeboten werden. Auch wenn ich in penpa die Lösungskontrolle nahträglich einbaue oder verbessere oder da etwas anderes ändere, muss das nicht in die Kommentare, aber den Link muss ich dann erneuern.

Wenn man Formulierungen verbessert, ist es wie sonst auch: Sobald man auf "Rätsel ändern" geklickt hat, fällt einem die nächste Verbesserung ein. Dann lösche ich alle Kommentare außer dem letzten. Das könnte man auch mit dieser Option umgehen.
Zitieren
#67
Wäre es evtl. möglich einen 'tag' für Rätsel mit 'Lockout Lines' zu ergänzen?
Ist zwar noch ein sehr neues Konzept, aber es ist ausreichend getestet und ich bin sicher da kommt noch spannendes in der Zukunft.
Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass die Regeln für die 'Lockout Lines' so bleiben werden wie sie jetzt sind. Bei der Bezeichnung (genaue Schreibweise etc.) ist sicherlich aber noch Spielraum.

Falls sich die Bezeichnung später noch mal ändern sollte, könnte man ja evtl. einfach den 'tag' entsprechend nachträglich noch verändern? (falls das technisch möglich ist).
Zitieren
#68
Zu den Impliziten Tags habe ich jetzt das folgende umgesetzt: Es gibt ein künstliches Tag namens "#Impl", das man beim Suchen eingeben kann (wenn man es beim Einstellen eines Rätsels eingibt, sollte es aber hoffentlich nicht übernommen werden). Dieses Tag zieht die Impliziten Tags mit, und zwar sowohl in der positiven als auch in der negativen Auswahl.

D.h. wenn man nach dem Label "Lateinisches Quadrat" und zusätzlich nach "#Impl" sucht, bekommt man auch Sudokus, Hochhäuser usw. angezeigt. Wenn man hingegen auswählt, dass man keine Lateinischen Quadrate suchen möchte, und zusätzlich in das negative Suchfilter-Feld "#Impl" eingibt, werden analog Sudokus, Hochhäuser und dergleichen weggefiltert.

Ich hoffe, dass mir bei den Logischen Operatoren kein Missgeschick passiert ist. Sagt mir bitte gern Bescheid, wenn die Suche plötzlich nicht mehr das tut, was ihr erwartet.

Übrigens bin ich - wieder mal - nicht sicher, ob die bisherigen Suchlinks, die man sich speichern konnte, von der Änderung betroffen sind. Die erweiterte Suche ist so ziemlich die komplexeste Einzelfunktion im Rätselportal; selbst nach langer Auseinandersetzung mit dem Quellcode zu dieser Funktionalität bin ich dort alles andere als sattelfest. (Das ist übrigens ein Argument für die PUE: sie sollte langfristig stabiler und leichter wartbar sein.)

Last but not least: Es ist natürlich hier und da Ansichtssache, ob ein Tag ein anderes implizieren sollte. Im Moment habe ich nach eigenem Ermessen eine Liste angelegt, die sich im wesentlichen auf die Rätselkategorie-Labels sowie auf ein paar der Polyominos auswirkt. Ich überlege noch, wie man die Implikationstabelle für weitere Diskussionen am besten öffentlich sichtbar macht.
Zitieren
#69
(03.09.2021, 08:58)Raumplaner schrieb: Wäre es evtl. möglich einen 'tag' für Rätsel mit 'Lockout Lines' zu ergänzen?
Ist zwar noch ein sehr neues Konzept, aber es ist ausreichend getestet und ich bin sicher da kommt noch spannendes in der Zukunft.
Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass die Regeln für die 'Lockout Lines' so bleiben werden wie sie jetzt sind. Bei der Bezeichnung (genaue Schreibweise etc.) ist sicherlich aber noch Spielraum.

Falls sich die Bezeichnung später noch mal ändern sollte, könnte man ja evtl. einfach den 'tag' entsprechend nachträglich noch verändern? (falls das technisch möglich ist).

Ich habe das Tag neu aufgenommen.
Und keine Sorge, das nachträgliche Ändern der Bezeichnung stellt nur einen minimalen Aufwand dar.
Zitieren
#70
(04.09.2021, 22:11)Hausigel schrieb: Ich habe das Tag neu aufgenommen.
Und keine Sorge, das nachträgliche Ändern der Bezeichnung stellt nur einen minimalen Aufwand dar.

Herzlichen Dank noch mal dafür!

ich mag die Übersicht sehr gerne, die sich daraus ergibt, dass ich eine spezifische Variante auswähle. Dazu gibt es dann unten auch eine tolle Übersicht über alle Rätsel dieser Variante ("in der Übersicht anzeigen"). Bei der Statistik-Box in dieser Übersicht werden dann aber Autoren und Löser wieder von allen Rätseln angezeigt. Zum Einen lädt die Seite dazu sehr langsam (wird wahrscheinlich dann jedes Mal neu erstellt) und ich denke auch, wer da darauf klickt will nicht zur Gesamtübersicht kommen. Ein Filtern der Autoren- und Löser-Statistik für die vorher gewählte Variante wäre da natürlich toll (oder auch einfach rausnehmen um keine unnötige Berechnung zu erzeugen).
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste