Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Race to 37 - Killer-Sudoku-Wettbewerb
#1
Ich war heute früh ein wenig überrascht über die Ankündigung eines Marathon-Wettbewerbs und habe nun nach dem Lesen der Anleitung doch einige Fragen, zumal ich hier im Forum keine weiteren Informationen gefunden habe.

- Gibt es Aussagen über die AutorInnen? Es wäre wünschenswert, hierüber etwas zu erfahren.
- Werden die Ergebnisse händisch auf andere Webseiten übertragen oder wie soll der Stand der Ergebnisse auf Webseiten Dritter aktuell dokumentiert werden?
- Ich erwarte eigentlich, dass die Veröffentlichung/ der Wettbewerb mit dem Verein im Vorfeld abgestimmt ist und sichergestellt wird, dass keine privaten Daten an Dritte übergeben werden. Kann das so bestätigt werden oder gibt es da etwas zu beachten?
- Sind die Rätsel dem erwarteten Schwierigkeitsgrad nach sortiert (also von leicht bis schwer oder anders herum)?
- Gibt es eine Lösungscode-Validierung?

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen.

Gruß Rainer
Zitieren
#2
Zitat:- Ich erwarte eigentlich, dass die Veröffentlichung/ der Wettbewerb mit dem Verein im Vorfeld abgestimmt ist und sichergestellt wird, dass keine privaten Daten an Dritte übergeben werden. Kann das so bestätigt werden oder gibt es da etwas zu beachten?

Ist es nicht so, dass wir hier einfach die Contestengine zur Verfügung stellen? Solche Fragen sollten doch zwischen demjenigen, der den Wettbewerb einrichtet und den Teilnehmern zu klären sein. Wenn da nix groß mißbräuchliches zu passieren scheint, muss der Verein da doch nicht mitreden?

Wenn Roland z.B. seine HCS ausgerichtet hat, und dann Ergebnisse auf seiner persönlichen Webseite zusammengestellt hat, ist das dem Verein doch auch egal gewesen.

Soweit ich es verstehe, kann es hier doch nur um die ohnenhin Internet-öffentlichen Ergebnistabellen gehen.

Ansonsten: bin gespannt! Ich hatte immer schon mal gedacht, dass man bei den GPs sowas machen könnte: Normaler Betrieb bis Montag 22:00 UTC, und dann ein Zeitfenster, wo man mit Livestream zeitgleich teilnehmen kann.

(Wer Autor ist, würde mich nebenbei auch interessieren.)
Zitieren
#3
Ihr könnt unser erfahrenes Vereinsmitglied Christoph Seeliger als Besitzer dieses Wettbewerbs sehen. Christoph hat mir im Vorfeld ein wenig über diesen geplanten Wettbewerb gesagt und mich gefragt, ob das ok sei. Ich hab ihm gesagt, dass ich keine Bedenken habe. Ganz unten in der Anleitung steht eine Fußnote zum Livestream. Ich verstehe das so, dass nur Aktivitäten von Teilnehmern übertragen werden, die dem ausdrücklich zugestimmt haben. Auf die Idee, dass ungefragt private Daten an Dritte gegeben würden, käme ich nicht; anders gesagt: Klar, ich stimme Rainer zu, dass das nicht passieren soll.
Zitieren
#4
Hallo,

ich bin der Einzige, der Zugriff auf diesen Wettbewerb hat (außer Jörg und anderen Personen mit erweiterten administrativen Rechten natürlich). Die Contest-Engine ist für alle Vereinsmitglieder freigeschaltet, das war schon immer so. Natürlich habe ich das Vorhaben trotzdem vorher mit Christian abgestimmt, da es ja nicht meine Rätsel sind. Er hätte das auch gern an den gesamten Vorstand herantragen können, wenn er Abstimmungsbedarf gesehen hätte. Hat er aber nicht.

Die Tabelle wird öffentlich sein, es wird der "Rallye-Modus" genutzt. Die einzigen Informationen, die man dort sieht, sind Klarnamen der Teilnehmer und Punktzahlen sowie Zeitpunkt der letzten Abgabe, wie bei anderen Wettbewerben auch (dort halt nur in der Regel erst nach dem Ende). Das ist für jeden mit einem Account jederzeit einsehbar und wird nicht anderswo permanent gespeichert. Von daher kann ich Bedenken zum Datenschutz nicht nachvollziehen.

Zu den Rätseln. Die (Haupt-)autorin (es gibt ein paar Gasträtsel) ist auf einem Discord-Server den ich auch ab und zu besuche unter dem Namen sudokuclover aktiv. Unter dem Nutzer clover kannst du einige Rätsel von ihr im Portal finden. Realnamen kenne ich selbst nicht und private Details spielen denke ich keine Rolle.

Die Rätsel sind nicht nach Schwierigkeit geordnet, sie folgen der in der Anleitung beschriebenen Charakteristik, die dort auch im Beispiel zu sehen ist. Jedes Rätsel hat ausschließlich Killer-Käfige mit Hinweis n und der Wettbewerb enthält alle n, für die das theoretisch überhaupt möglich ist. Daher auch der Titel "Race to 37", denn 37 ist die letzte mögliche Zahl. Bei 38 kannst du 8 und 9 nicht mehr unterscheiden. 36 fällt wegen einer Permutation aus, die alle Käfige invariant läßt. Der Rest der Zahlen ab 10 wurde mit teilweise sehr sehr viel Aufwand abgedeckt. Es liegt in der Natur der Sache, dass die Rätsel mit den größeren Nummern deutlich schwieriger werden.

Es sind trotzdem alle Rätsel nur 5 Punkte wert, das ganze ist eher als "Marathon" geplant. Anhand von Testlösezeiten gehe ich für die Weltspitze von ca. 2,5h aus. Es gab aber auch in der Vergangenheit schon Wettbewerbe im Rallyemodus, in denen der Sieger über 4h gebraucht hat, und der Rest dann mehrere Tage mit Pausen. In einer Sitzung fertig zu werden, dürfte für viele durchaus mit einem Marathon vergleichbar sein.

Es gab die Überlegung, dieses tolle Set von Rätseln für einen Wettbewerb zu nutzen und einige Ideen dazu. Letztendlich habe ich nach Rücksprache angeboten, dies in unserer Contest-Engine zu hosten. Ich hätte es nicht gemacht, wenn ich nicht erwarten würde, dass das eine interessante Veranstaltung werden kann, und die Rätsel klasse sind. Mir ist nämlich auch klar, dass ich derjenige bin, der am Ende eine auf den Deckel bekommt.
Zitieren
#5
Was mich gerade viel mehr interessiert:

Start: 13.02.2021
Ende: 12.02.2022
Dauer: 347 Tage

Habe ich da irgendeine Kalenderreform verpasst?
Zitieren
#6
Vielen Dank Christoph, für die zusätzlichen Informationen.

Gruß Rainer
Zitieren
#7
(08.02.2021, 19:40)uvo schrieb: Was mich gerade viel mehr interessiert:

Start: 13.02.2021
Ende: 12.02.2022
Dauer: 347 Tage

Habe ich da irgendeine Kalenderreform verpasst?

Zumindest dafür hab ich jetzt eine Erklärung. Ohne genau nachzurechnen, hab ich in das Feld "Dauer, die jedem Teilnehmer zur Verfügung steht" 500.000 Minuten eingetragen, in der Annahme, dass das ja schon irgendwie mehr sein wird, als das Enddatum in einem Jahr, das ich eingetragen habe. Ist es nicht. Es sind 347 Tage (und ein bißchen).
Zitieren
#8
Danke für dieses Event! Sehr spaßig und unterhaltsam. Da wäre ich sonst wohl nie draufgekommen.

LG,
Peggy
Zitieren
#9
(13.02.2021, 03:23)Realshaggy schrieb:
(08.02.2021, 19:40)uvo schrieb: Was mich gerade viel mehr interessiert:

Start: 13.02.2021
Ende: 12.02.2022
Dauer: 347 Tage

Habe ich da irgendeine Kalenderreform verpasst?

Zumindest dafür hab ich jetzt eine Erklärung. Ohne genau nachzurechnen, hab ich in das Feld "Dauer, die jedem Teilnehmer zur Verfügung steht" 500.000 Minuten eingetragen, in der Annahme, dass das ja schon irgendwie mehr sein wird, als das Enddatum in einem Jahr, das ich eingetragen habe. Ist es nicht. Es sind 347 Tage (und ein bißchen).
Es scheint, du kanntest dieses Lied nicht Smile
https://youtu.be/m9Qez8dcZFw
Zitieren
#10
Ich konnte leider nicht so richtig mitmachen, löse mich jetzt aber so Stück für Stück durch die Rätsel und kann sie nur empfehlen, die sind zum größten Teil richtig schön. Mein Lieblingsrätsel bisher ist die 23.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Online-Wettbewerb Instructionless ibag 4 261 09.10.2021, 15:22
Letzter Beitrag: ibag
  UK Sudoku Championship 2021 Feadoor 0 392 28.05.2021, 02:04
Letzter Beitrag: Feadoor
  Sudoku Alphabet K0ntr0l0r 1 547 22.04.2021, 11:46
Letzter Beitrag: K0ntr0l0r
  Korea Sudoku Challenge 2020 und weitere Wettbewerbe CHalb 3 2.021 16.11.2020, 15:14
Letzter Beitrag: CHalb
  2020 UK Sudoku Championships detuned 2 1.717 15.06.2020, 16:36
Letzter Beitrag: pin7guin

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste