Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorschlag: Lösungsansätze veröffentlichen
#11
aaaaah, okay *vordenkopfhau*
Zitieren
#12
Dann mal zum dritten und letzten Teil...

16) Hochhäuser Ich fand das Rätsel recht schwer, der Autor (mein Bruder und zertifizierter Hochhaus-Experte, der auch fast alle Hochhaus-Rätsel der letzten DM erstellt hat) eher nicht D
Tja, wo fängt man an? Wie bei nahezu allen Hochhäusern immer mit der höchsten im Rätsel vorkommenden Zahl, in diesem Exemplar also mit der 7. Einige davon lassen sich sofort plazieren, zB das in der zweiten Spalte von rechts. Auch der Standort der 6 in dieser Spalte läßt sich mit folgendem Trick ermitteln In einer Zeile oder Spalte, in der eine 2 am Rand steht, kann die 6 (allgemeiner das zweithöchste Haus) niemals an der zweiten Position stehen (von der Rand-2 aus gesehen). Mehr dazu eventuell in einer zukünftigen Folge von "Tipps und Tricks" im Denkzettel.

17) Nonogramm-Schlangen Nonogramme (oder Schwarzmalereien, oder wie auch immer sie heißen) haben wahrscheinlich viele Löser schonmal gesehen (sie tauchen zB regelmäßig im PM Logik-Trainer oder Kreativ-Trainer auf). Dieses Rätsel hier läßt sich tatsächlich auch als reines Nonogramm lösen, also ohne die Zusatzinformation mit den Schlangen, dann ist es aber EXTREM schwer.
Mit den Schlangen kommt man jedoch recht gut vorwärts, sobald man einen brauchbaren Anfang gefunden hat. Hierzu diente mir die äußerste rechte Spalte Da es im Diagramm weder ein schwarzes 2x2-Quadrat noch eine "Verzweigung" geben darf (das wäre ein Widerspruch zu den Schlangen), müssen die beiden mittleren Felder des 4ers in Spalte O horizontal zu einer 1 gehören, und damit verbleibt für den besagten 4er nur noch eine einzige mögliche Plazierung, nämlich Spalten 9-12.
Von da aus arbeitet man sich dann vorwärts, die Schlange in der rechten oberen Ecke läßt sich recht problemlos (fast) vervollständigen; anschließend geht man mehr oder weniger im Uhrzeigersinn vor.
Natürlich mag es auch andere Lösungsansätze und -wege geben.

18) Kreuzsummenrätsel Plusminus Hilft es, wenn ich schreibe, daß das bereits die vereinfachte Version ist - der erste Entwurf dieses Rätsels war noch einmal deutlich schwerer? )
Ein allgemeiner Hinweis Von vielen Feldern läßt sich zunächst einmal ermitteln, welches Vorzeichen die jeweilige Ziffer haben muß. Bei den dunkelgrauen Summen sowieso, aber nicht nur, beispielsweise läßt sich über die Summe 13 in der dritten Zeile links folgendes ermitteln die erste Ziffer ist negativ (weil sie senkrecht zu einer dunkelgrauen -12 gehört); um mit zwei weiteren Ziffern auf +12 zu kommen, müssen diese beiden dann positiv sein. Ähnliche Argumentationen lassen sich im Laufe des Rätsels immer wieder anbringen.
Der einfachste Ansatz findet sich in der Kreuzung aus -4 (erste Spalte von links) und +14 (fünfte Zeile von oben). Die einzige Möglichkeit hierfür besteht in +5, +9 waagerecht und +5, -9 senkrecht (ausprobieren). Damit kommt man in der linken oberen Ecke schonmal recht weit.
Schwerer zu sehen sind Abschätzungen wie die folgende, welche sich auf die +11 in der dritten Zeile von unten bezieht Diese ist hellgrau, besteht also aus zwei positiven und einem negativen Summanden. Einer der positiven gehört zu der dunkelgrauen +6, kann also nur +1, +2 oder +3 lauten. Die einzige Möglichkeit, auf +11 zu kommen, besteht dann in +9, +3, -1 (ohne Berücksichtigung der Reihenfolge) - alle anderen Summen sind kleiner. Die Reihenfolge der drei Zahlen läßt sich auch noch bestimmen, damit hat man einen guten Ansatz für die rechte untere Ecke.

19) Wortsuchspiel Für ein Wortsuchspiel Lösungsansätze anzugeben, ist nicht besonders spannend )
Wichtig ist bei diesem Rätsel, daß man sehr vorsichtig vorgeht. Hartmut, der Rätselautor, hat hier einige Fallen eingebaut. Also, nicht sofort Buchstaben in der Mitte eintragen - erst prüfen, ob das Wort nicht auch noch woanders passen würde.

20) Arithmetik-Rätsel Auch mit diesem Rätsel kann man sehr viel Zeit verbringen. Ein paar Ansätze
KAHN liefert mit der Summe 11 die aus Kreuzsummenrätseln bekannte Kombination 1+2+3+5. Damit läßt sich zwar momentan noch nicht viel anfangen, aber man sollte die Information im Hinterkopf behalten.
Für SEPP mit der Summe 64 braucht man große Zahlen, es bleiben nur ein paar Fälle übrig (P=17 oder P=16). Die Summe S+E hat dann den Wert 30 oder 32; mittels JENS=49 läßt sich dann einer der beiden Fälle ausschließen (man erinnere sich, welche Werte N nur noch haben kann).
Damit hat man dann immerhin schon einen Buchstaben identifiziert - und der hilft erstmal kaum weiter.
Ehrlich gesagt, kann ich mich an meinen Lösungsweg kaum noch erinnern. Ich glaube, als nächstes half es, BODO zu betrachten; weil etliche kleine Zahlen in KAHN ja schon vergeben waren, gab es hier auch nicht mehr viele Möglichkeiten.

Zum Abschluß noch ein kleiner Überblick, wer welche Rätsel erstellt hat

Hartmut Seeber
Kropki, Lückenkreuzworträtsel, Kreuzsummenrätsel Plusminus, Wortsuchspiel, Arithmetik-Rätsel

Roland Voigt
Zeltlager, Dominos, Hexagon-Rundweg, Doppeltes Gleichgewicht, Hexagon-Inseln, Hochhäuser

Ulrich Voigt
Sudoku mit Diagonalen, Schiffe versenken, Magnetplatten, Zahlenlabyrinth, Tripel, Puzzle, Kryptischer Rundweg, Magische Pfeile, Nonogramm-Schlangen

Grüße,
uvo
Zitieren
#13
Danke, uvo! Auch wenn ich bei einigen Rätseln mit anderen Lösungsansätzen vorgehe, werde ich einige von deinen doch im Hinterkopf behalten.

Mir drängt sich jetzt eigentlich noch eine ganz andere Frage auf: Wie geht man vor, wenn man solche Rätsel entwirft?
Zitieren
#14
Ah, da sind sie ja jetzt alle. Vielen Dank für die Mühe!
Gruß, mcmurph
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kommentare und Lösungsansätze zu den Quali-Rätseln uvo 10 13.645 11.05.2009, 19:36
Letzter Beitrag: Leli
  Vorschlag: Im Formular alle bisherigen Werte anzeigen mcmurph 1 3.717 20.05.2007, 18:49
Letzter Beitrag: HelgeG

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste