Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
mathematische Rätsel
#21
Morgen zusammen,

bin derselben Meinung wie Jörg. Gemäß dem Beispiel im 3x3-Gitter müssten die "asymmetrischen Drehteile" (schlimmes Wort Dead) alles eigenständige Lösungen sein.

Ein 2n x 2n -Gitter wäre mir lieber gewesen, dann hätte man die Lösung wenigstens ohne mühsames Malen direkt angeben können. Biggrin

@Jörg: Da mir kein mathematischer Ansatz einfällt, würde ich mich freuen, wenn Du Deinen dann gefundenen mal posten würdest. Natürlich erst in 19 Wochen.

Viel Spaß weiterhin, Rainer
Zitieren
#22
Bei den zwei Möglichkeiten beim 3x3 handelt es sich um zwei Lösungen, die nur gespiegelt identisch sind.

Ich meine aber diejenigen, die man nur auf den Kopf stellen muß, damit sie identisch sind.

Jedenfalls habe ich zweimal fleißig gemalt und beides Mal dieselbe Anzahl an Lösungen rausbekommen, also hoffe ich, daß ich die richtige Anzahl habe.

Für Hilfe zu einem kombinatorischen Ansatz (in zwanzig Wochen) wäre ich auch enorm dankbar, denn lieber wären mir intelligente Überlegungen als stumpfsinniges Pinseln der Möglichkeiten.

Liebe Grüße

Modesty
Zitieren
#23
Ich bin der Meinung, dass das in den Beiträgen #19-#22 Gesagte nicht ganz korrekt ist.
Die richtige Sicht ist aber entscheidend für die Lösung, drum kann und will ich dies hier nicht klarstellen (auch hier gilt: Warten - oder)
Nochmal genau hingucken!Silent
Georg
Zitieren
#24
Na jetzt ist die Verwirrung ja perfekt. Ich gebe Georg aber grundsätzlich recht und ziehe daher meine Aussage zurück und Silent

Bin mir jedoch sicher, dass ihr die richtige Lösung schon gefunden habt.

Rainer
Zitieren
#25
Also das Rätsel von dieser Woche ist ja bisher das einfachste, oder sehe nur ich das so?Idea

Vielleicht hab ich auch nur etwas übersehen.Book

Was denkt ihr so?
Zitieren
#26
mathezwerg schrieb:Also das Rätsel von dieser Woche ist ja bisher das einfachste, oder sehe nur ich das so?
Vielleicht hab ich auch nur etwas übersehen.
Sorry, dass ich mal wieder den Forums-Oberlehrer gebe. Shocked
wer Deinen Beitrag nächste Woche oder später liest, wird sich ganz schön wundern, bei dem (dann stattfindenden und einem dann ganz schön schweren) Rätsel von dieser Woche.
Du meinst sicher das PuzzleUp #3: Eight Rooks.
Ob Du was übersehen hast, können wir Dir nicht sagen, weil wir Deine Lösung nicht kennen, auch nicht kennen sollten. Und wie gut Du im Lösen math. Rätsel bist, wissen wir auch nicht.
Ich denke, die vorherigen Rätsel #1 und #2 waren aufwendiger, aber das heißt nicht, dass Rätsel #3 leichter ist.
Da vermute ich schon, dass Du ewentewell was übersehen hast Silent
Darüber diskutieren wir im Dez. weiter, ....
Georg
Zitieren
#27
Immerhin habt ihr mir beide Mut gemacht, mir das Turmrätsel nochmal anzusehen.

Vorher hatte ich es nur gesehen, fluchtartig die Seite verlassen und nach "Kombinatorik" gegoogelt.

Nach einigen Stunden mit Üben, Lernen und Lesen habe ich (dank eines Mathematikforums) sogar eine Formel kapiert, mit der ich berechnen kann, wieviele Möglichkeiten es gibt, sich einen 12-teiligen Getränkekasten mit drei verschiedenen Getränkesorten zusammen zu stellen. Die Lösung hatte ich zwar schon vorher, aber nicht durch eine elegante Formel, sondern mit liebevollem Aufmalen der Möglichkeiten Smile

Auch wenn meine Turmlösung vermutlich falsch ist, habe ich trotzdem einiges gelernt.

P.S. @Geophil falls Sie im Dezember (oder später) Zeit finden, den Oberlehrer herauszukramen und Ihren kombinatorisch/mathematischen Ansatz zu den Türmen (und zu weiteren Aufgaben) erklären, finden Sie in mir eine aufmerksame "Schülerin".

Liebe Grüße

Modesty
Zitieren
#28
Also auch ich finde das Turmrätsel bisher am Einfachsten, da man ohne großen Probieren auf die(?) Lösung kommt. Meine Lösungsformel für allgemeine Größen N des Schachbrettes funktioniert für N=2,3 und 4 (dort kann man sich noch alle Lösungen systematisch aufmalen) und sieht plausibel aus (alle Lösungen für N=5 hinzumalen bin ich noch zu faul). Allerdings ohne vollständige Induktion gewonnen, sondern mit direktem Ansatz.
Ansonsten verzweifele ich in einsamen Stunden noch an einem kombinatorischen Ansatz für Rätsel 2...

Frohes Knobeln noch: Jörg
Zitieren
#29
Ich finde auch, dass das Turmrätsel das bisher mathematischste ist. Immerhin bin ich mit knapp 2 DinA4-Blättern ausgekommen - bei den anderen hab ich meinen Schmierpapierstapel ganz schön mehr zum Schrumpfen bringen müssen. Und nun kann ich sogar behaupten, mal etwas aus der Kombinatorik verstanden zu haben Upsidedown , diesen Kugel-Urnen-Zurückleg-Spielchen aus Schulzeiten sind mir nämlich stets ein Rätsel geblieben. Insofern finde ich Rätsel #3 das bisher Gelungenste und das bisher einzige, wo ich fast 100% überzeugt bin, die richtige Lösung zu haben.

Und was die mathematischen Ideen hinter den Rätseln angeht, können wir ja alle ein bisschen sammeln, oder? Dann wird es für keinen im Dezember zu viel.

Sabine
Zitieren
#30
geophil schrieb:Sorry, dass ich mal wieder den Forums-Oberlehrer gebe. Shocked
wer Deinen Beitrag nächste Woche oder später liest, wird sich ganz schön wundern, bei dem (dann stattfindenden und einem dann ganz schön schweren) Rätsel von dieser Woche.
Du meinst sicher das PuzzleUp #3: Eight Rooks.

Ist ja gutDead, ich werd nächstes mal dran denken die Nummer des Rätsels aufzuschreiben. Ich meinte natürlich #3.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Croco - Ü-Rätsel.1 - 24. 7. 2018 - Curve Data pZi-_- 0 479 25.07.2018, 22:23
Letzter Beitrag: pZi-_-
Tongue Seltsame Hausnummer - Rätsel? misa 4 2.317 23.03.2017, 00:26
Letzter Beitrag: Dandelo
  Rätsel-Systematik berni 11 12.411 10.06.2014, 13:31
Letzter Beitrag: Dandelo
  Farben-Rätsel ente7886 4 6.949 25.04.2014, 19:43
Letzter Beitrag: berni
  Ü-Rätsel vom 02.02.- Masyu Marci 11 11.217 03.02.2012, 01:54
Letzter Beitrag: Para

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste