Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Logic Masters 2022 - Anleitung und Fragen
#1
Hallo zusammen,

bald ist es (hoffentlich!!!) soweit, und die für 2020 geplante LM kann nun in 2022 stattfinden. Bitte wundert euch deshalb nicht über vielleicht vorkommende Anspielungen auf die Zahl 2020 oder das damals geplante Datum. Der Ort ist ja glücklicherweise derselbe geblieben Smile.

Heute am späten Vormittag wird die Anleitung online gestellt. Das darin erwähnte Übungsrätsel wird um 12:00 freigeschaltet. Fragen und Anregungen zur Anleitung könnt ihr gerne in diesem Thread stellen.

Wir (die Autor:inn:en: Gabi, Erhard und Jürgen) freuen uns, euch alle wiederzusehen!
Zitieren
#2
Anleitung ist verfügbar (https://logic-masters.de/LM/2022/dokumen...220617.pdf)
Zitieren
#3
Eine Frage zur Bewegung der Schlange in »Bewegung bitte!«

Habe ich das richtig verstanden, daß mit

Zitat:Die Schlange bewegt sich bei beiden Diagramm-Übergängen in die gleiche Richtung

lediglich gemeint ist, daß der Kopf nicht plötzlich zum Schwanz wird?

In der Beispiellösung bewegt sich die Schlange von Diagramm 1 zu Diagramm 2 nach unten und von Diagramm 2 zu Diagramm 3 nach links. Das hätte ich intuitiv als eine andere Richtung vermutet.
Zitieren
#4
Ich habe ein paar Fragen zur Notation:

- Runde 6: Würde es zur Zuordnung schon reichen, bspw. die Anfangsbuchstaben der Rätselarten neben die Gitter zu schreiben (also S, F oder R)?
- Runde 7: Ist es für eine vollständige Lösung notwendig, die korrekten Zahlenwerte an die Stelle der verschlüsselten Hinweise zu schreiben?
- Runde 9: Reicht es, für die Lage der Formen die Grenzen der Formen innerhalb des Gitters einzuzeichnen? Theoretisch könnte es ja sein, dass das dann nicht eindeutig wäre Wink

Außerdem würden mich noch Details zum Finalablauf interessieren:
- Wie ist der Schlüssel von Punkten zu Zeit(-vorteil)?
- Darf nach einer Rätselabgabe direkt weitergerätselt werden oder gibt es eine (einminütige) Korrekturzeit?

Und eine Kleinigkeit: Ich glaube, unter 7.5 sollte "oder 1-2-3-4 statt 1-4-3-2" stehen Wink
Zitieren
#5
(18.06.2022, 11:21)Zzzyxas schrieb: Eine Frage zur Bewegung der Schlange in »Bewegung bitte!«

Habe ich das richtig verstanden, daß mit

Zitat:Die Schlange bewegt sich bei beiden Diagramm-Übergängen in die gleiche Richtung

lediglich gemeint ist, daß der Kopf nicht plötzlich zum Schwanz wird?
genau
Zitat:In der Beispiellösung bewegt sich die Schlange von Diagramm 1 zu Diagramm 2 nach unten und von Diagramm 2 zu Diagramm 3 nach links. Das hätte ich intuitiv als eine andere Richtung vermutet.
Die Schlange darf schlängeln, aber nicht die Richtung wechseln, also den Rückwärtsgang einlegen
Zitieren
#6
(18.06.2022, 12:08)CJK schrieb: Ich habe ein paar Fragen zur Notation:

- Runde 6: Würde es zur Zuordnung schon reichen, bspw. die Anfangsbuchstaben der Rätselarten neben die Gitter zu schreiben (also S, F oder R)?
klar, das reicht

Zitat:- Runde 7: Ist es für eine vollständige Lösung notwendig, die korrekten Zahlenwerte an die Stelle der verschlüsselten Hinweise zu schreiben?
Nur da, wo die Zahlen Teil der Lösung sind, d.h. wo Zahlen eingetragen werden müssen. Z.B. bei den Wegerätseln (etwa Bahnhöfe) ist das nicht nötig. Aber vielleciht hilfreich, insbesondere auch für die Auswerter, wenn du einen Fehler gemacht hast.

Zitat:- Runde 9: Reicht es, für die Lage der Formen die Grenzen der Formen innerhalb des Gitters einzuzeichnen? Theoretisch könnte es ja sein, dass das dann nicht eindeutig wäre Wink
Jein. Für Fälle, wo die Lage daraus absolut eindeutig und ohne Nachdenken hervorgeht, werden wir das akzeptieren. Ansonsten nicht.

Zitat:Außerdem würden mich noch Details zum Finalablauf interessieren:
- Wie ist der Schlüssel von Punkten zu Zeit(-vorteil)?
- Darf nach einer Rätselabgabe direkt weitergerätselt werden oder gibt es eine (einminütige) Korrekturzeit?
Wir haben dazu eine Vorstellung, die wir im Moment aber noch abklären wollen.

Zitat:Und eine Kleinigkeit: Ich glaube, unter 7.5 sollte "oder 1-2-3-4 statt 1-4-3-2" stehen Wink
Nein, ich denke nicht. Statt den Weg mit 1-2-3-4 wie in der Beispielllösung zu labeln, könntest du ihn auch mit 1-4-3-2 labeln, d.h. die 2 und die 4 vertauschen.
Zitieren
#7
(18.06.2022, 13:20)lupo schrieb: Nein, ich denke nicht. Statt den Weg mit 1-2-3-4 wie in der Beispielllösung zu labeln, könntest du ihn auch mit 1-4-3-2 labeln, d.h. die 2 und die 4 vertauschen.

Ah okay, dann hatte ich diesen Satz falsch verstanden. Naja, es war ja eh schon offensichtlich, was gemeint ist Smile

Vielen Dank auch für die anderen Antworten!
Zitieren
#8
(18.06.2022, 13:20)lupo schrieb:
Zitat:- Runde 7: Ist es für eine vollständige Lösung notwendig, die korrekten Zahlenwerte an die Stelle der verschlüsselten Hinweise zu schreiben?
Nur da, wo die Zahlen Teil der Lösung sind, d.h. wo Zahlen eingetragen werden müssen. Z.B. bei den Wegerätseln (etwa Bahnhöfe) ist das nicht nötig. Aber vielleciht hilfreich, insbesondere auch für die Auswerter, wenn du einen Fehler gemacht hast.

Das heißt ich verstehe folgendes richtig (falls Zahlen eingetragen werden müssen): ich darf meine Lösung nicht im Zahlensystem des Außerirdischen eintragen, sondern ausschließlich im Dezimalsystem? Ich muss sogar die Vorgabezahlen mit den umgerechneten Zahlen "überschrieben"? Sind die Vorgaben dann "dünn" gedruckt, sodass das einigermaßen lesbar möglich ist?


und zwei weitere Fragen zu Runde 7 zur Sicherheit:
  • Ich nehme an, dass die Beispiele keine Aussagekraft darüber haben, in welchen Rätseln der Außerirdische zum Einsatz kommt, und in welchen g,u,+,- vorkommen? Ich kann aber davon ausgehen, dass sich Zahlen vom Außerirdischen und die Symbolhinweise nicht im selben Rätsel befinden?
  • Ist es richtig, dass Zahlen vom Außerirdischen auch im normalen Dezimalsystem geschrieben sein könnten? Die Formulierung "nicht unbedingt 10" deutet darauf hin, aber da die Regeln beginnen mit "In dieser Runde kommen keine normalen Zahlenhinweise vor", möchte ich gern sicher gehen Smile
Zitieren
#9
Und noch eine Frage:
Ich gehe davon aus, dass raten in der EMU-Runde eine legitime Strategie ist? Ich frage, weil ich neulich die Runden des Rätselzehnkampfs 2016 gemacht habe und dort galt es im "Hürdenlauf"(bei dem es auch mehrdeutige und unlösbare Rätsel gab) als unmoralisch, nicht bearbeitete Rätsel pauschal als unlösbar zu markieren.
Zitieren
#10
(19.06.2022, 11:12)Schachus schrieb: Das heißt ich verstehe folgendes richtig (falls Zahlen eingetragen werden müssen): ich darf meine Lösung nicht im Zahlensystem des Außerirdischen eintragen, sondern ausschließlich im Dezimalsystem?
Wir wollen doch unsere Auswerter weder abschrecken noch überfordern, oder? Da sind schließlich auch Kinder dabei Wink.

(19.06.2022, 11:12)Schachus schrieb: Ich muss sogar die Vorgabezahlen mit den umgerechneten Zahlen "überschrieben"? Sind die Vorgaben dann "dünn" gedruckt, sodass das einigermaßen lesbar möglich ist?
Ja, musst du. Ja, sind sie (grau statt schwarz und etwas kleiner).

(19.06.2022, 11:12)Schachus schrieb: und zwei weitere Fragen zu Runde 7 zur Sicherheit:
  • Ich nehme an, dass die Beispiele keine Aussagekraft darüber haben, in welchen Rätseln der Außerirdische zum Einsatz kommt, und in welchen g,u,+,- vorkommen? Ich kann aber davon ausgehen, dass sich Zahlen vom Außerirdischen und die Symbolhinweise nicht im selben Rätsel befinden?
Ja, kannst du, Zahlen und Symbole  kommen nicht gemeinsam vor.

(19.06.2022, 11:12)Schachus schrieb:
  • Ist es richtig, dass Zahlen vom Außerirdischen auch im normalen Dezimalsystem geschrieben sein könnten? Die Formulierung "nicht unbedingt 10" deutet darauf hin, aber da die Regeln beginnen mit "In dieser Runde kommen keine normalen Zahlenhinweise vor", möchte ich gern sicher gehen Smile
Wir akzeptieren Lösungen in allen gültigen Zahlensystemen, in denen die Vorgabeziffern vorkommen. Wenn du also eine Lösung im Dezimalsystem findest, ist die gültig.


(19.06.2022, 12:14)Schachus schrieb: Und noch eine Frage:
Ich gehe davon aus, dass raten in der EMU-Runde eine legitime Strategie ist? Ich frage, weil ich neulich die Runden des Rätselzehnkampfs 2016 gemacht habe und dort galt es im "Hürdenlauf"(bei dem es auch mehrdeutige und unlösbare Rätsel gab) als unmoralisch, nicht bearbeitete Rätsel pauschal als unlösbar zu markieren.

Raten ist vollkommen legitim, aber wenn du dir die Bepunktung anschaust, nur in Maßen sinnvoll. Denn wenn du alle Diagramme eines Rätsels als unlösbar markierst, bekommst du nicht mit Sicherheit Punkte, sondern mit Sicherheit keine Punkte. Hier noch mal die Bemerkung zur Punktevergabe aus der Anleitung:
Anleitung schrieb:Punktevergabe: Punkte werden nur für Rätsel vergeben, bei denen keine falschen Zuordnungen gemacht worden sind. Es müssen nicht alle Diagramme zugeordnet werden. Sind zwei oder drei Diagramme korrekt zugeordnet, wird die volle Punktzahl vergeben. Ist nur ein Diagramm korrektzugeordnet, wird die halbe Punktzahl vergeben
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Logic Masters 2022 CHalb 46 11.519 06.09.2022, 20:25
Letzter Beitrag: tuace
  Logic Masters 2023 - Autoren gesucht ibag 5 922 01.09.2022, 13:36
Letzter Beitrag: ibag
  LM-Quali 2022 Hausigel 36 8.231 06.04.2022, 15:38
Letzter Beitrag: SilBer
  Puzzle Grand Prix 2022 CHalb 1 1.473 12.01.2022, 12:13
Letzter Beitrag: Realshaggy
  Logic Masters 2021 CHalb 112 47.977 29.06.2021, 18:00
Letzter Beitrag: HaSe

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste