Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Berechnung des Schwierigkeitsgrades
#1
Hallo Roland,

ich bin schon verschiedentlich auf Kommentare gestossen, dass der sich ergebende Schwierigkeitsgrad eines Rätsels nicht der Erwartung entspricht, d.h. es ist nicht klar, wie sich dieser aus den Werten auf der Statistikseite, die der Autor sehen kann, ergibt. Selbst unter Beachtung der Tatsache, dass dort Wertungen des aktuellen Monats nicht angezeigt werden.

Für die "Schönheit" habe ich jetzt mehrere meiner Rätsel von Hand nachgerechnet und komme immer auf den Prozentwert, den ich auch erwarten würde (unter der Annahme, die fünf Stufen werden als 0%, 25%, 50%, 75% und 100% angesehen).

Für die Schwierigkeit ist das nicht der Fall. Ein Beispiel: Odd X-Sums (8LZ) hat Wertungen von 2x3 Sternen, 20x4 Sternen und 12x5 Sternen. Daraus wird eine Gesamtbewertung von 5 Sternen berechnet. Wenn man tatsächlich von 1,2,3,4,5 als Gewichte ausgeht, ergibt sich daraus ein Rating von 4,29.


Kannst du eventuell einmal nachschauen und klarstellen, wie sich die "Sterne" aus den Wertungen ergeben? Dann kann man bei erneut aufkommenden Fragen darauf verweisen.

(Eine Vermutung wäre: der rechnerisch mögliche Bereich 1,0-5,0 wird in fünf gleichgroße Intervalle aufgeteilt, die haben dann natürlich nur Länge 0,8. Ein Einsterner ist dann alles im Bereich 1,0 bis 1,8, die Fünfsterner gehen ab 4,2 los. Falls das stimmt: ist das so gewollt oder kann man das als Bug ansehen? Gibts eventuell bessere Verfahren? Speziell an den Rändern erscheint mir das doch zu auf den ersten Blick unplausiblen Ergebnissen zu führen.)
Zitieren
#2
Aber bevor man daran rumschraubt, sollten wir mal darüber nachdenken, ob es bei der Bewertung der Schönheit sinnvoll ist, jedem Benutzer 5 Auswahlmöglichkeiten zu geben und daraus 101 verschiedene Ratings zu ermitteln, und ob es wirklich sinnvoll ist bei den beiden Ratings so unterschiedlich vorzugehen.

Ich wäre auch dafür, wenn es im Wesentlichen so bleibt wie bisher, bei der Schönheit Ausreißern weniger Gewicht zu geben.

Aber ich kann mir kaum vorstellen, dass so gerundet wird, wie du vermutest. In dem genannten Fall ist doch alles außer 4 Sternen unsinnig.
Zitieren
#3
Ja, ich sagte ja, das ist EIN Beispiel, in dem die Bewertung für mich nicht plausibel ist (selbst wenn man die eine Löserin beachtet, die im Mai noch hinzugekommen ist). Meine Vermutung ist ein m.E. naheliegendes Verfahren, das auf das angezeigte (eigentlich unplausible) Ergebnis führt. Aber ich wüßte schon gern, ob ich recht habe.

Von Rätseln im Ein-Sterne-Bereich wird mir ähnliches berichtet, aber da habe ich keine eigenen Rätsel zur Hand, an denen ich das nachvollziehen kann.
Zitieren
#4
Zumindest bei einem meiner Rätsel konnte ich ähnliches beobachten - Chaos Construction: Loop Sum hat eine Schwierigkeit von 5 Sternen, aber in der Statistik hab ich folgende Übersicht gefunden:

3 Sterne: 4 Löser/innen
4 Sterne: 37 Löser/innen
5 Sterne: 29 Löser/innen

Das ergibt einen Durchschnitt von ca. 4,36 und das Rätsel sollte nach dieser Rechnung einen Schwierigkeitsgrad von 4 Sternenhaben. Im Mai kamen 4 neue Löser/innen dazu, die den Schnitt allerdings nicht stark genug in Richtung 5 Sterne verzerren können sollten.
Zitieren
#5
Realshaggys Erklärung mit den gleich-großen Intervallen klingt richtig. Ich meine mich daran zu erinnern, dass Berni das mal so beschrieben hat. Ich finds grad nicht mehr im Forum. Der Gedanke war, dass es sonst zu viele 2,3,4-Sterne-Rätsel gibt, und die Bewertung weniger aussagekräftig ist.
Zitieren
#6
Ich habe noch nicht explizit gesucht, glaube aber mich vage zu erinnern, eine entsprechende Umsetzung mit den fünf Intervallen mal gesehen zu haben.
(Genauer gesagt glaube ich, dass an mehreren Stellen eine Umrechnung implementiert ist, was die Sache verkomplizieren würde.)

Zu der Frage, ob das eine gute Idee ist: Keine Ahnung. Eigentlich könnte ich auf das Ratingsystem komplett verzichten, weil es in meinen Augen ohnehin kaum noch Aussagekraft hat. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Anzeige des Schwierigkeitsgrades Semax 1 3.611 02.07.2009, 11:34
Letzter Beitrag: berni

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste