Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Statistik
#11
Wäre es möglich statt nur die Top 100 Löser die ganze Liste darzustellen? Oder vielleicht ab 10 gelösten Rätsel, damit die Liste nicht allzu gross wird. Ich würde es interessant finden, zu sehen, wo ich aktuell stehe. Bis man in den Top 100 ist, braucht es ja zur Zeit fast 898 gelöste Rätsel, Tendenz steigend.
Zitieren
#12
@ropeko:

Dein Anliegen wurde zuletzt (und inzwischen etwas versteckt) von ildiko vorgeschlagen; siehe Rätselportal <-> Sudokuportal, Beiträge #28 - #31. Hierzu hatte sich Statistica im gleichen Thread unter Beitrag #68 vorsichtig optimistisch geäußert: "...Die Kommentarlisten sind inzwischen auch länger als nur bis zehn Kommentare einsehbar, die Statistiklisten lassen sich bestimmt auch verlängern....". (Mit "Statistiklisten" sind die beiden Top100-Listen gemeint.)

Mein Kenntnisstand ist, dass
  • Statistica als einzige Person das Webteam des Vereins dauerhaft/ständig besetzt
  • es derzeit bzgl. Software einige Wünsche/Anforderungen/Baustellen u.a. für das Rätselportal gibt (die vmtl. je nach Priorität und/oder zeitlichem Aufwand angegangen werden)
  • am 20.11.2020 eine (wg. der allgemeinen Corona-Krise mit Planungs-Unsicherheiten versehene) Mitgliederversammlung stattfinden soll, bei der wohl dann auch über die weitere Zielsetzung und Gestaltung des Rätselportals diskutiert werden soll. Der bisher für die Allgemeinheit veröffentlichte Diskussionsstand kann o.g. Thread entnommen werden.
Evtl. habe ich mich mit diesen Aussagen als Nicht-Vereinsmitglied (und daher mit der Gnade ausgestattet, bzgl. Verein und Portal keinerlei Verantwortung zu haben) etwas weit vorgewagt und werde deshalb evtl.  in weiteren Beiträgen zu diesem Thread "was auf die Finger kriegen". Mir war es aber wichtig, dass Du nicht lange auf eine Reaktion zu Deiner Anfrage warten brauchst.
Zitieren
#13
Voyager, das hast du völlig richtig zusammengefasst. Dieser Punkt ist auch in der Tat nicht vergessen.
Zitieren
#14
Aus gegebenem Anlass möchte ich nur daran erinnern, dass gelöste Rätsel, die dann deaktiviert oder gesperrt wurden, zwar auf den Benutzerseiten bei der Anzahl der gelösten Rätsel berücksichtigt werden, nicht aber bei der Statistik der Top100-Löser. Gegebener Anlass sind die von zorant kürzlich gemäß Top100 5000 gelösten Rätsel. Diesbezüglich hatte mindestens eine Person die unterschiedlichen Statistikwerte (Benutzerseite versus Top100-Liste) angesprochen.
Zitieren
#15
Wir könnten bei den Top100-Statistiken die Werte jeweils durch die Anzahl der Tage seit der Registrierung des Nutzer dividieren und mit 30 multiplizieren. Dann hätten wir sowas wie 'Rätsel pro Monat'. Und dann mit einer Farbskala versehen, welche sowohl oben als auch unten rot und nur in der Mitte grün ist.

Z.B. Rätsel erstellt pro Monat: 15 und drüber = rot, 5 und drüber = orange, 2 und drüber = gelb, 0.5 und drüber = grün, 0.1 und drüber = gelb, 0.01 und drüber = orange, unter 0.01 = rot.

Dadurch hätte man einen sofortigen visuellen Eindruck davon, was wir auf dieser Webseite als 'gut' ansehen.
Die genauen Grenzwerte für die Farbwechsel müsste man diskutieren und möglicherweise auch mit der Zeit anpassen.

Aber auch ohne Farbskala fände ich das mal ganz interessant.
Zitieren
#16
Wir werden bald den Meilenstein von 10000 aktiven Rätseln im Portal erreicht haben.
Zitieren
#17
Das bloße Erreichen einer runden Anzahl - und dann auch noch im doofen Dezimalsystem - werte ich persönlich nicht als "Meilenstein".
Unter duden.de ist als Zweitbedeutung für "Meilenstein" angegeben: "wichtiger Einschnitt, Wendepunkt o. Ä. in einer Entwicklung";
und der Sprung von 9999 Rätseln zu dann 10000 Rätsel wird diesem Sinn wohl nicht gerecht werden.

Allerdings werte ich es als Meilenstein im Rätselportal, dass in den letzten Quartalen kontinuierlich an der Benutzerfreundlichkeit vehement gearbeitet wurde
und dass 3 Personen dazu bereit waren, die Rolle des Moderators zu übernehmen. Das ist es, was für mich zählt.
Zitieren
#18
Du hast da ziemlich Recht. Ich hätte das z.B. nie als "Quantensprung" bezeichnet. Und ich gebe zu, dass ich der 10000 wohl zuviel zuvermutet hab. Mein sehr geschätztes Lexikon der Zahlen hat keinen Eintrag zur 10000.
Aber für mich ist dieser Zifffernzuwachs etwas besonderes, an das ich vor zwei Jahren noch sehr lange nicht gedacht hätte.
Und für mich persönlich ist 10000 als 100 x 100 eine besondere Zahl.
Und siehe Myriade (früher 10000, heute ganz arg doll viele).
Zitieren
#19
(29.11.2021, 10:47)CHalb schrieb: Und siehe Myriade (früher 10000, heute ganz arg doll viele).

Die Japaner zählen heute noch in Myriaden. Da gibt es Zahlwörter für 1-10, 100, 1000 und Potenzen von 10000, aber keins für Million oder Milliarde.
1.000.000 ist im japanischen dann eben 100.0000 (hyaku=100 man=10^4) und 1.000.000.000 ist 10.0000.0000 (ju=10 oku=10^8)
(https://de.wikipedia.org/wiki/Japanisches_Zahlensystem)


Bei den Portal-Neandertalern sind aber schon 2 "ganz arg doll viele".

--Jessica
Zitieren
#20
Vielleicht schaffen wir diesen Monat sogar die 100.000

https://ibb.co/VWPJ0pd
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste