Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Logic Masters 2016
#31
Auch ich melde mich als Mitglied des diesjährigen Autorenteams zu Wort und sage erstmal grundsätzlich vielen Dank für euer Feedback und eure Überlegungen. Ich denke, die allgemein vorherrschende Stimmung und was für die Teilnehmer den Charakter dieses Wettbewerbs ausgemacht hat, ist - im Rahmen eurer jeweiligen Befindlichkeiten - ziemlich sachlich deutlich geworden. Viel habe ich zu Jörgs Beitrag nicht zu ergänzen.

Mein persönliches Fazit: Falls ich wieder als Autor für eine Meisterschaft tätig sein werde, möchte ich leichtere Rätsel basteln als dieses Mal. Ich habe bei meiner Rätselerstellung allgemein einen Ansatz gehabt, der sich als nicht ganz richtig erwiesen hat. Seit einigen Jahren lande ich bei LM-Qualis maximal im unteren Nachrückerbereich. Daher dachte ich, wenn ich die Rätsel für meine Verhältnisse ziemlich schwer gestalte, dürfte das für die meisten Teilnehmer ok sein. Ein Teil meiner Rätsel ist eher rausgeflogen, weil wir zu viele Rätsel hatten oder nicht mehrere Rätsel desselben Typs bringen wollten. Aber bei einigen, in die ich die meiste Zeit reingesteckt habe, waren die Testzeiten ernüchternd hoch. Das hat mich zwar sehr geärgert, aber die mussten dann freilich den Wettbewerb verlassen. In den nächsten Tagen möchte ich noch ein paar Überbleibsel im Portal veröffentlichen, da wird das dann für euch nachvollziehbarer.

Die positiven Punkte aus Jörgs Beitrag kann ich allerdings allesamt bestätigen.

Zu Nullrunden und Neulingen: Ich habe mich beim Mittagessen mit Kirsten unterhalten. Sie war keineswegs demotiviert. Das hatte trotz zweier Nullrunden einen einfachen Grund und der war mir auch bekannt. Ich hatte Ergebnisse von ihr kontrolliert und wusste daher, dass sie ein paar Rätsel sehr wohl gelöst hatte, aber leider Flüchtigkeitsfehler eingebaut hatte.

Auch ich denke, dass die LM keinesfalls die beste Werbung für uns sein können. DSM und DJSM habe eine deutlich breitere Wirkung in der Öffentlichkeit, da dort mehr Personen (auch oft nur einmal) auftauchen, für die die Teilnahme an unseren anderen Aktivitäten nicht attraktiv ist. Und diese Wirkung, dieser Bekanntheitsgrad ist sowieso gering. Und das Rätselportal wird auch national intensiv genutzt und trägt wohl mehr zu unserem Außenbild bei.
Zitieren
#32
Also ich kann die Rätsel durch die Bank nur loben. Mir hat es von der ersten bis zur letzten Runde gefallen. Mir kamen die etwas ungewohnten Dinge vermutlich entgegen.

Ich finde auch, Abwechslung gehört dazu. Nächstes Jahr ist es vielleicht wieder etwas anders. Dann ist es auch ok.
Zitieren
#33
Hallo,
da ich nun schon explizit als "Ausreißer" in der Diskussion erwähnt wurde, hier auch gleich mein Beitrag.

Zunächst einmal: Für mich waren die Meisterschaftsumstände insofern diesmal anders, als ich überhaupt keine Zeit zur Vorbereitung hatte (eigentlich erst ab der Zugfahrt nach Stuttgart). Bemerkbar gemacht hat sich das insbesondere in der JaTaHoKu-Runde, aber auch in den weiteren Rätselrunden, in welchen ungewöhnliche Rätsel, komplexe Regeln, Hybride u.ä. vorkamen. Meine Lieblingsrunde war die gemischte Runde, am wenigsten lagen mir die JaTaHoKus - und Jörg hat zweifellos recht, dass diese Wahrnehmung auch teilweise auf meinen persönlichen Ergebnissen basiert.

Was die Einschätzung der Schwierigkeit angeht: Grundsätzlich kann man als Rätselautor "Schwierigkeit" (als Oberbegriff gemeint) auf verschiedene Weise erzeugen, z.B. durch die Auswahl der Rätselarten, durch die Größe der Rätselgitter, durch schwierige Lösungsschritte, durch einen besonders schmalen Verlauf des Lösungsweges usw. Engpässe im Lösungsverlauf sind nach meinen Erfahrungen am gefährlichsten, da sie eine besonders hohe Streuung verursachen: Entweder man findet die kritischen Schritte, oder man findet sie nicht, und das verursacht nun mal mehr Varianz als einfach nur schwierige Einzelschritte, welche die Lösungszeiten in die Länge ziehen.

Mit schwierigen Rätseln im allgemeinen habe ich kein so großes Problem, aber meine Wahrnehmung bei dieser Meisterschaft war nun konkret, dass die Schwierigkeit sehr oft von solchen Engpässen zu stammen schien. (Mehrere Male hatte ich den Eindruck, die Autoren haben sich Mühe gegeben, so wenig Hinweise wie möglich vorzugeben, z.B. indem sie selbst bei ohnehin vorgabearmen Rätsel noch Zahlen durch Fragezeichen ersetzt haben.)

Die Engpässe haben dazu geführt, dass ich im Wettbewerb meine Strategie radikal verändert habe: Nachdem ich mehrmals mit logischen Herangehensweisen gescheitert bin (in einigen Runden habe ich mich jeweils bei dem teuersten Rätsel aufgehängt), war ich mehr zu Fallunterscheidungen und zu reinem "Probieren" übergegangen - Hintergrund war, auch wenn es drastisch klingt, dass ich im Rahmen einer Deutschen Meisterschaft einfach das bestmögliche Ergebnis erzielen wollte, egal wie. In den besagten Fällen kann ich nun im nachhinein auch nicht sagen, wie gelungen die logischen Lösungswege waren, weil ich es gar nicht erst mit Logik versucht habe. Das finde ich nachträglich etwas schade, war aber wie abgedeutet durch den Meisterschaftscharakter motiviert.

Wie gesagt, Schwierigkeit an sich halte ich nicht für dramatisch, aber in diesem Jahr fand ich es - unabhängig von der Schwierigkeit im allgmeinen - deutlich anstrengender als sonst, die Ansätze und Einstiege zu den Rätseln zu finden. Ich möchte annehmen, dass darin die eigentliche Frustration mancher Teilnehmer begründet ist. Insofern hätte der Meisterschaft in meinen Augen noch eine Runde mit "neutraleren" Rätseln gut getan.

Viele Grüße
Roland
Zitieren
#34
Wie bei der Mitgliederversammlung angedacht, hat Claudia in Abstimmung mit dem Vorstand nun tatsächlich das bbz in Stuttgart für die LM 2018 gebucht. Der Wettbewerbstag ist der 9. Juni 2018. Dafür möcht ich jetzt noch kein neues Thema aufmachen. Für 2017 haben wir noch keinen LM-Termin. Aber das wird schon.
Zitieren
#35
Die Fussball-WM beginnt doch erst eine Woche später. Das geht doch nicht :-)
Zitieren
#36
(24.06.2016, 13:31)Realshaggy schrieb: Die Fussball-WM beginnt doch erst eine Woche später. Das geht doch nicht :-)

Dann ist da doch garantiert ein Vorbereitungsspiel.
Zitieren
#37
(24.06.2016, 13:31)Realshaggy schrieb: Die Fussball-WM beginnt doch erst eine Woche später. Das geht doch nicht :-)

An DEM Wochenende war das BBZ leider schon belegt... Clown
Zitieren
#38
Gibt es denn eigentlich dieses Jahr gar keine Bilder?
Zitieren
#39
Doch, die sind in Arbeit.
Zitieren
#40
Ich bin gerade dabei, die LM-Rätsel nochmal in Ruhe zu lösen, und stelle fest, dass auf der LM-Homepage zwar alle Rätsel verfügbar sind, aber bei Runde 7 (Abgekartet) die Karten fehlen. Könntet ihr die bitte noch online stellen? Danke!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Logic Masters 2018 CHalb 4 1.177 13.11.2017, 10:38
Letzter Beitrag: SilBer
  Logic Masters 2017 CHalb 46 10.125 09.04.2017, 10:59
Letzter Beitrag: Joe Average
Smile Fragen zur Logic Masters 2017 Anleitung pwahs 32 4.998 31.03.2017, 00:23
Letzter Beitrag: usp
  WPC 2016 rob 354 47.539 24.10.2016, 11:33
Letzter Beitrag: ibag
  Puzzle Grand Prix 2016 uvo 44 13.818 16.08.2016, 13:06
Letzter Beitrag: Realshaggy

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste