Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Suche passende Strategien für Sudokus
#1
Hallo,

ich habe mich zuletzt mit den Buch "Sudoku Weltmeister - USA 2010 beschäftigt (Heines Rätselbibliothek Band 28). Teil 10 besteht lediglich aus rein klassischen Sudokus. Nun gibt es bei mir häufiger die Situation, das ich mit den mir bekannten Strategien nicht mehr weiter komme. Dann trage ich die noch möglichen Zahlen in den freien Feldern ein und finde auf diesem Wege meist weitere Zahlenausschlüse, um das Sudoku letztlich doch noch lösen zu können. Ansonsten bleibt mir an diesem Punkt immer nur das Ausprobieren - d.h. ich such mir eine Stelle mit nur 2 möglichen Zahlen und probiere eine durch bis ich auf Widerspruch stoße oder das Rätsel gelöst habe. Das ist ja nun sehr zeitintensiv und nicht wirklich befriedigend. Und wenn ich mir ansehe, in welcher Zeit solche Sudokus dann zeitlich bei der WM gelöst wurden, dann bin ich mir sicher, daß es einen besseren und schnelleren Weg geben muss an diesem Punkt. Und genau DANACH suche ich jetzt.

Die Frage ist jetzt, wie kann ich das bis zum entscheidenden Punkt gelöste Rätsel hier einstellen, damit ihr es sehen könnt? Ich könnte natürlich das Sudoku auch zeilenweise hier auflisten - einen Scanner habe ich nicht.

Im Moment geht es hier um das Sudoku von Seite 210 - falls jemand das Buch haben sollte und das zur Darstellung hier irgendwie hilfreich wäre.

Ich gebe hier mal an, wie weit ich gelöst habe (wie üblich zeilenweise von oben nach unten, wobei "-" bedeutet, daß dieses Feld noch nicht gelöst ist)

Z1: 4-- --5 798
Z2: -58 --1 -34
Z3: -73 4-- 5--
Z4: 5-- -46 18-
Z5: 1-- --- --6
Z6: 682 917 345
Z7: 7-- --3 45-
Z8: 3-- --- 8--
Z9: 825 1-4 --3

Gruß Klaus
Zitieren
#2
Hi, ich habe leider das Buch nicht zur Hand. Wenn es sich aber um ein klassisches Sudoku handelt, würde ich als erstes das dritte Gebiet (in Zeile 3, Spalte 7 fehlt noch die 1) ergänzen, und dann mit der Zeile 3 fortfahren. Das ist auf den ersten Blick ohne besondere Strategien zu lösen. Vielleicht übersehe ich aber auch etwas.

Gruß Rainer
Zitieren
#3
Arrrgh...falsches Sudoku abgeschrieben.....habs editiert.....jetzt steht da das richtige - ansonsten hattest du natürlich recht, denn bei dem alten fehlte in der Spalte ja eh nur noch die 1. Mein Gott - du hast doch sicherlich gedacht: wie blöd ist der denn? Aber nun steht da das richtige.
Zitieren
#4
(04.09.2012, 17:39)Doczahni schrieb: Arrrgh...falsches Sudoku abgeschrieben.....habs editiert.....jetzt steht da das richtige - ansonsten hattest du natürlich recht, denn bei dem alten fehlte in der Spalte ja eh nur noch die 1. Mein Gott - du hast doch sicherlich gedacht: wie blöd ist der denn? Aber nun steht da das richtige.

Keine Sorge, so denke ich nicht. Jetzt wird die Frage nach der Technik/Strategie aber verständlicher. Da Sudoku's nicht gerade zu meinen Stärken gehört und Strategien mit gänzlich unbekannt sind, muss ich an dieser Stelle aber passen.

Mein Ansatz beim Lösen des Rätsels war, die 2 in der vierten Zeile. Diese kann nur in Spalte 4 oder 9 stehen. In Spalte 9 scheidet sie aus, weil im neunten Quadranten/Gebiet rechts unten die mittlere Ziffer (Zeile 8/Reihe 8) eine 1 oder 2 und die andere der beiden in der Spalte 9 (also in Reihe 7 oder 8) sein muss. Da im Feld Reihe 3/Spalte 9 ebenfalls nur die Ziffern 1 und 2 in Frage kommen, kann die 2 von Reihe 4 nicht in Spalte 9 stehen. Damit ergeben sich alle anderen fehlenden Ziffern sehr zügig.

Vielleicht melden sich ja die echten Strategen zu Deiner Frage, damit kannst Du bestimmt mehr anfangen.

Gruß Rainer


Zitieren
#5
Hallo,

hier: http://www.sudokuwiki.org/
kannst du dein Sudoku in den Solver eingeben und Schritt für Schritt lösen lassen. Die verwendeten Strategien werden dir dabei angezeigt und außerdem gibt es zu jeder Strategie eine Erklärung mit Beispiel.

Schöne Grüße
Martin
Zitieren
#6
Hallo Rainer,

vielen Dank für Deine Erklärung - ich musste zwar eine ganze Weile darüber nachdenken, was Du genau meintest, dann habe ich es aber begriffen und ich muss sagen, daß diese Art der Suche mir neu war. Ich werde darauf in Zukunft mal achten, vielleicht hilft mir diese Technik ja demnächst häufiger weiter.

Auch Dank an Martin für den Hinweis per Link - der Sudokulöser zeigt dort als Lösung einen Swordfish für die 2 auf mit den Zellen R1C4, R1C5, R4C4, R4C9, R7C5, R7C9. Damit wird unter anderem die 2 in R3C9 ausgeschlossen und man kann direkt die 1 eintragen.

Sind das denn Techniken, die Ihr schnell findet? Ich finde so einen Swordfish schon recht anspruchsvoll, man weiß ja nicht nach welcher Zahl man suchen muss und wenn man alle Zahlen durchgeht braucht das doch erheblich viel Zeit.
Zitieren
#7
(05.09.2012, 12:35)Doczahni schrieb: Sind das denn Techniken, die Ihr schnell findet? Ich finde so einen Swordfish schon recht anspruchsvoll, man weiß ja nicht nach welcher Zahl man suchen muss und wenn man alle Zahlen durchgeht braucht das doch erheblich viel Zeit.

Also ich mag Sudokus (außer Killersudoku) nicht so gerne und habe die anspruchsvollen Techniken nicht wirklich drauf. Ich glaube auch, dass man dabei teilweise viel Zeit benötigt.
Inwiefern da Übung den Meister macht kann ich dir aber leider nicht sagen. Rolleyes
Zitieren
#8
Die schnellsten Löser verwenden von den "Tough Strategies" (sudokuwiki) meist nur X-Wing (wenn überhaupt).

Im Falle einer schwierigen Stelle wird
*) entweder im Kopf ausprobiert: Wenn ich auf Z3S9 eine 2 eintrage, dann ist eine 2 auf Z5S78, also eine 2 auf Z4S4, also eine 2 auf Z1S5, also eine 2 auf Z8S6, also eine 2 auf Z7S9. Widerspruch, da zwei 2en in Spalte 9.

*) oder an irgendeiner Stelle, wo es nur mehr zwei Möglichkeiten gibt (z.B. Z3S9) eine der beiden Möglichkeiten "ausprobiert". Man schreibt entweder die 1 oder die 2 hinein und kennzeichnet ab dann jede Zahl (z.B. durch unterstreichen). Beginnt man mit der 1, dann wird man das ganze Rätsel lösen und die meisten Zahlen sind unterstrichen (Fallunterscheidung). Beginnt man mit der 2, wird man irgendwann auf einen Widerspruch stoßen und muss alle unterstrichenen Zahlen wieder ausradieren.

Die Kunst der schnellen Löser ist, dass sie wahnsinnig schnell sehen, ob man mit den einfachen Methoden noch weiterkommt. Und dass sie oft erkennen, WO man am besten eine Fallunterscheidung durchführt. Z7S9 scheint der beste Punkt zu sein. Aber ohne es ausprobiert zu haben, denke ich auch, dass man durch Ausprobieren von 6/9 in Z9S7 auch schnell ans Ziel kommen würde. Einfach, weil sich dadurch (in beiden Fällen) gleich mehrere weitere Zahlen ergeben.

LG, Stefan
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Schwierigkeitsbewertung leichter Sudokus surbier 5 9.156 22.10.2010, 13:54
Letzter Beitrag: surbier

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste