Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ausnutzen der Eindeutigkeit der Lösung - erlaubt oder geschummelt?
#22
(14.06.2009, 20:47)Dandelo schrieb: Ich mache das sogar oft so, dass ich im Zweifel nur den Fall untersuche, der etwas wahrscheinlicher ist, z.B. weil er mehr Varianten offen lässt.

Hat das eigentlich einen Namen? "Law of bad luck" oder so? Biggrin
Der richtige Fall ist nämlich meistens der, der einem weniger Informationen bringt.

Deswegen mach ich es eigentlich meistens genau andersrum. Eine echte Fallunterscheidung ist für mich etwas, wo ich mir wirklich ein paar Notizen machen muß, und nicht aus einer Annahme in 2-3 Schritten im Kopf einen Widerspruch bekomme. Wenn ich sowas wirklich anfange, will ich möglichst schnell den Fall rausfiltern, der in die Sackgasse führt, und das ist meistens der, der einem "auf den ersten Blick" mehr Informationen liefert. Also fange ich mit dem an.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Ausnutzen der Eindeutigkeit der Lösung - erlaubt oder geschummelt? - von Realshaggy - 14.06.2009, 21:16

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Korrekte Lösung? berni 14 9.272 18.09.2017, 12:04
Letzter Beitrag: berni

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste